Biblischer Berg Ararat, 5165 m
Besteigung des höchsten Berges der Türkei

Auf einen Blick Termine & Preise Reiseverlauf Reiseinfo

Reise buchen

Highlight Besteigung des biblischen Berges Ararat, 5165 m
Highlight Gute Höhenanpassung durch Akklimatisationstag im Basislager
Highlight Reservetag für Gipfelbesteigung
Highlight Kurdische Nomaden mit ihren Schafherden
Highlight Besichtigung des Ishak-Pascha-Palastes bei Dogubayazit
Highlight Van mit dem gleichnamigen See
Highlight Istanbul - Metropole am Bosporus

Anforderungssym_3

Sie können den höchsten Berg der Türkei mit den besten Ararat-Kennern besteigen. Unsere lizenzierten Bergführer haben den Berg bereits über hundertmal bestiegen und sind somit Garant für größtmögliche Gipfelchancen an dem technisch leichten Berg. Noch heute verbringt ein Teil ihrer kurdischen Großfamilien den Sommer über nomadisierend an den Hängen des Ararat, in den Nomadenzelten genießen Sie bevorzugte Gastfreundschaft. Sie fliegen mit Turkish Airlines von München über Istanbul nach Van in Ostanatolien. Nach Ankunft fahren Sie nach Dogubayazit, zu Füßen des mächtigen Ararat. Vom Basislager auf rund 3200 m unternehmen Sie zuerst einen Akklimatisations-Spaziergang zum Hochlager auf 4200 m, bevor Sie von dort den gletscherbedeckten Berg angehen. Aufbruch ist in aller Frühe, ab ca. 4700 m erleichtern Leichtsteigeisen das Vorankommen auf Schnee und Gletscher, nach insgesamt 4 bis 5 Stunden haben Sie den höchsten Punkt des sagenumwobenen Berges erreicht. Von Van fliegen Sie wieder über Istanbul zurück nach München.

Reise buchen

Reisecode Dauer
von
bis
Preis ab / bis Airline Verfügbarkeit
TR6-AR201 9 Tage
09.07.16
17.07.16
€ 1.850,00 München Turkish Airlines
Buchen_gruen
TR6-AR202 9 Tage
06.08.16
14.08.16
€ 1.850,00 München Turkish Airlines
Buchen_gruen
TR6-AR203 9 Tage
20.08.16
28.08.16
€ 1.850,00 München Turkish Airlines
Buchen_gruen

Teilnehmerzahl: 6 bis 12 Personen

Leistungen

- Linienflüge mit Turkish Airlines München - Istanbul - Van - Istanbul - München
- Vollverpflegung während der Tage am Berg
- 4 Hotelnächte im Doppelzimmer mit Halbpension, Istanbul mit Frühstück
- Alle Genehmigungen, inklusive Ararat-Besteigungs-Visum
- 4 Nächte in Zelten mit Liegematte
- Transfers laut Programm
- Gepäcktransport mit Pferden, 15 kg Freigepäck
- Begleitmannschaft
- Leitung durch örtlichen Ararat-Bergführer, ab 8 Teilnehmern 2. Bergführer
- ein Geschenk Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 60,- bis 31.12.2015

Einzelzimmer-/Zelt-Zuschlag: € 180,-

Individualgruppen:
Zu Ihrem Wunschtermin gerne möglich. Aufpreis/Person: 4-5 Personen € 185,-
zuzüglich ev. Aufpreis wegen höherer Flugkosten. Täglicher Beginn möglich. Wir empfehlen die Zeit von Anfang Juli bis Mitte September.

Flugpreise: Stand 08.09.2015

Nicht in den Leistungen/Reisepreis enthalten
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Flughafengebühren (soweit anfallend), individuelle Ausflüge und Besichtigungen sowie Ausgaben persönlicher Art, Trinkgelder (ca. € 80,- pro Teilnehmer), evtl. Erhöhungen von Fluggebühren und/oder Kerosinzuschlägen nach dem 08.09.2015.

Reise buchen

Vorgesehener Reiseverlauf

1. Tag: Abflug von München - Istanbul
Sie fliegen mit Turkish Airlines von München in die Metropole am Bosporus, Transfer zum Hotel und Übernachtung.
Hotel in Istanbul

2. Tag: Dogubayazit, 1700 m - erster Blick auf den Ararat
Am frühen Morgen Weiterflug nach Van in Ostanatolien, wo wir am Vormittag ankommen und von der örtlichen Reiseleitung begrüßt werden. Fahrt entlang des Van-Sees, des größten Sees der Türkei, der siebenmal so groß ist wie der Bodensee. Bald taucht in der Ferne der schneebedeckte Ararat vor uns auf. Von der Dachterrasse unseres Hotels, das mitten in der Altstadt von Dogubayazit liegt, genießen wir den Blick auf den Ararat, bummeln über den nahe liegenden Basar und nehmen das Abendessen in einem typischen ostanatolischen Restaurant ein.
Fahrzeit 2-3 Stunden, ca. 180 km, Hotel in Dogubayazit (FA)

3. Tag: Aufstieg zum Basislager, 3200 m
Über eine Piste erreichen wir Eli, 2200 m, den Ausgangspunkt der Ararat-Besteigung. Das Gepäck wird von unserer kurdischen Begleitmannschaft auf Pferde verladen und über weites Weideland steigen wir gemütlich auf zum "Green Camp", dem Basislager am Ararat; mit etwas Glück entdecken wir kurdische Nomadenzelte, deren Planen aus Ziegenhaar gefertigt werden. Im Basislager, das an einem idyllischen Platz liegt, bereitet uns der Koch ein leckeres Abendessen zu.
Fahrzeit ca. 1 Stunde, Gehzeit 4-5 Stunden, Aufstieg ca. 1100 Höhenmeter, Zelt (FMA)

4. Tag: Akklimatisationstour Richtung Hochlager und zurück
Der heutige Tag dient der Verbesserung der Höhenanpassung. Nach dem Frühstück im Esszelt packen wir unsere Lunchpakete, Getränke und Schutzkleidung in den Rucksack und folgen betont langsam dem Pfad Richtung Hochlager. Wie hoch wir steigen, entscheiden wir unterwegs, wenn wir, unterbrochen von Stopps zum Fotografieren und Trinken, allmählich Höhe gewinnen. Bei der höchsten Rast reicht der Blick schon am Kleinen Ararat, 3925 m, vorbei bis in den Iran. Anschließend Abstieg zum Basislager, wo uns die Küchenmannschaft mit Getränken und Kuchen empfängt.
Gehzeit 5-6 Stunden, Aufstieg/Abstieg max. 1000 Höhenmeter, Zelt (FMA)

5. Tag: Aufstieg ins Hochlager, 4200 m
Nach zwei Nächten im Basislager packen wir unsere Sachen und ziehen ins Hochlager um, die Pferde transportieren wieder unser Gepäck. Hier auf 4200 m kann es schon merklich kühler sein, die Zelte stehen windgeschützt hinter Steinmauern auf vorbereiteten Plattformen. Der schneebedeckte Gipfel des Ararat leuchtet in der Abendsonne.
Gehzeit 4-5 Stunden, Aufstieg ca. 1000 Höhenmeter, Zelt (FMA)

6. Tag: Gipfeltag Ararat, 5165 m
Frühes Frühstück und gegen 4 Uhr morgens brechen wir auf. Es kann angenehm mild und windstill, aber auch kalt und windig sein. Wir gewinnen über steileres Blockgelände mit Wegspuren gut an Höhe und erreichen auf ca. 4700 m Höhe die Schneegrenze und den flachen Gletscher. Je nach Verhältnissen können ab hier Leichtsteigeisen hilfreich sein. Es ist nicht mehr weit bis zum Gipfel. Vom höchsten Punkt haben wir bei guten Bedingungen eine grandiose Sicht: Im Osten der Iran, im Norden die Gletscherberge des Kaukasus und im Westen die riesige Wasserfläche des Vansees. Beim Abstieg erwartet uns im Hochlager die Küchenmannschaft mit heißen Getränken und einer Brotzeit; frisch gestärkt steigen wir gemeinsam ab zu den Wiesen des Basislagers.

Aufstieg 4-5 Stunden, ca. 1000 Höhenmeter; Abstieg nochmals 4-5 Stunden, knapp 2000 Höhenmeter Zelt (FMA)

7. Tag: Reservetag für den Ararat
Wenn am Vortag der Ararat z.B. wegen schlechtem Wetter nicht möglich war, haben wir heute nochmals eine Chance, den begehrten Gipfel zu erreichen. Ansonsten gemeinsamer Abstieg und Fahrt zum Hotel in Dogubayazit.
Zelt/Hotel (FMA)

8. Tag: Abstieg - Dogubayazit - Besichtigung Ishak Pascha Palast - Fahrt nach Van
Nach dem Frühstück brechen wir das Lager ab und streben Eli an, wo wir uns von den kurdischen Pferdetreibern herzlich verabschieden. Nach einer Erfrischung im Hotel besuchen wir den Ishak Pascha Palast. Die prachtvolle Anlage aus dem 18. Jahrhundert liegt malerisch in einem weiten Tal oberhalb von Dogubayazit und gilt als eines der herausragenden Bauwerke in der Türkei. Persische, seldschukische und osmanische Architekturstile sind hier kunstvoll vereint. Anschließend erfolgt die Rückfahrt nach Van.
Gehzeit 2-3 Stunden, Abstieg ca. 1100 Höhenmeter, Fahrzeit insgesamt ca. 3 Stunden, Hotel (FMA)

9. Tag: Rückflug über Istanbul nach München
Von Van Rückflug über Istanbul nach München. Falls in Istanbul genügend Übergangszeit besteht, kann (optional) nochmals ein Ausflug in die Stadt unternommen werden. Ankunft in München ist am späteren Abend.(F)


Unterkunft

Hotels
Istanbul: 1x Hotel***
Dogubayazit: 1/2x Hotel***
Van: 1x Hotel***

Berge
4/5 Nächtigungen in Zwei-Personen-Zelten

(Änderungen vorbehalten)

Reise buchen

Reise buchen

Charakter der Tour und persönliche Voraussetzungen

Die Besteigung des Ararat ist eine technisch einfache Bergtour, die allerdings eine grundsolide Kondition für Tagesetappen von 4 bis 6 Stunden, am Gipfeltag für rund 10 Stunden, erfordert. Sie brauchen Ausdauer, Trittsicherheit und etwas Erfahrung im Gehen mit Steigeisen auf Schnee- und Gletscherfeldern. Jedes Wetter ist möglich am höchsten Berg der Türkei, ähnlich wie an einem Viertausender in den Alpen. Es kann angenehm mild, sogar stechend heiß und windstill sein, aber in den höheren Lagen auch stürmisch und kalt mit Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Während der Bergbesteigung kommen Sie am Gipfeltag bis auf gut 5000 Meter Höhe, was eine erhebliche Belastung des Organismus bedeutet. Die Tour ist so geplant, dass sie eine gute Höhenanpassung ermöglicht, die Gefahr einer Höhenkrankheit kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen langsames und stetiges Gehen, besonders an den ersten Tagen in der Höhe, damit sich der Körper an die veränderten Umweltbedingungen (Höhe, Ess- und Schlafgewohnheiten) anpassen kann. Wir empfehlen Ihnen kurz vor der Abreise einen Aufenthalt auf einer hochgelegenen Hütte in den Alpen (rund 3000 m) mit Touren. Ihr Organismus muss gesund und belastbar sein, bitte konsultieren Sie vor Reisebeginn Ihren Arzt.
Der Bergführer wird Sie am Berg begleiten und unterstützen soweit möglich. Eine Führung im Sinne einer klassischen Führung im Alpenraum (am Seil des Bergführers zum Gipfel und zurück) findet nicht statt. Im Bereich des Normalwegs, den wir begehen, sind keine Gletscherspalten bekannt.

Gefahrenhinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Unternehmung mit den alpinen Gefahren im Hochgebirge verbunden ist. Sie sind bereit, ein erhöhtes Maß an Risiko zu übernehmen, Sie nehmen an dieser Tour auf der Basis als selbständiger Bergsteiger teil.

Bei den Fahrten mit Fahrzeugen werden landesübliche Transportmittel benutzt, die nicht mitteleuropäischen Maßstäben entsprechen. Durch Unwetter, Baustellen und allgemein schlechte Bedingungen kann es zu Verzögerungen und Umwegen kommen.

Die Mahlzeiten nehmen Sie in Hotels und landestypischen Restaurants ein. Während der Bergtouren werden Sie von einer Küchenmannschaft versorgt, für unterwegs erhalten Sie Lunchpakete und genügend Getränke.

Sie sind in guten Hotels untergebracht. Bitte beachten Sie, dass der Standard trotzdem nicht immer unseren mitteleuropäischen Maßstäben entspricht. Während der Bergtouren nächtigen Sie in Zwei-Personen-Zelten mit Liegematten.

Insgesamt trägt Ihre Bereitschaft zum Komfortverzicht (besonders am Berg), Anpassung an wechselnde Gegebenheiten, Gemeinschaftsgeist, Toleranz gegenüber fremden Sitten und Gebräuchen sowie die Unterstützung des örtlichen Bergführers ganz wesentlich zum Gelingen der Reise bei.

Klima und Ausrüstung

In den tieferen Lagen am Ararat ist es während der Sommermonate trocken und warm, mit gelegentlichen Schauern und Gewittern muss gerechnet werden. Ab dem Hochlager auf 4200 Meter Meereshöhe kühlt es in den Nächten regelmäßig unter Null Grad ab. Wir empfehlen Ihnen einen Schlafsack mit Komfortbereich von -5 bis -10 Grad. Die Bergbekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Kälte, starken Wind, Schnee und Regen bieten. Bis zum Hochlager eignen sich knöchelhohe Leicht-Trekkingschuhe mit Profilgummisohle, für die Gipfeletappe sind steigeisenfeste Trekking- oder Bergschuhe und Leichtsteigeisen notwendig, Tourenstöcke sind in der Höhe generell sehr empfehlenswert.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise


Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Einreise- und Impfbestimmungen

Deutsche und Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise in die Türkei einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Österreichische Staatsbürger benötigen einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und bekommen damit ein Visum bei der Einreise (Kosten ca. 15.- Euro).

Von einer Einreise mit einem vorläufigen oder einem abgelaufenen Personalausweis wird abgeraten, da die Einreise mit diesem Dokument in der Vergangenheit mehrfach verweigert wurde.

Für die Besteigung des Ararat ist ein spezielles, kostenpflichtiges Visum erforderlich, das wir für Sie besorgen (die Kosten sind im Reisepreis eingeschlossen). Dazu brauchen wir bis spätestens 45 Tage vor Reisebeginn Ihre Passdaten.

Es sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben, das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch einen Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sowie Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie unter der Servicenummer des Reisemedizinischen Zentrums, Telefon 0900 1234-999 (Gebühren € 1,98 pro Minute aus dem dt. Festnetz, Stand: 09/2014) und unter www.gesundes-reisen.de oder www.travelmed.de.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme


Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie etwa zwei Wochen vor Reisebeginn einen hochwertigen Artikel, eine Trekkingtasche oder einen Trekkingrucksack von Top Mountain Tours

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:
-Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
-ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
-Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
-Rechnung
-Reisepreis-Sicherungsschein

Reise buchen

Türkei Besteigung Ararat.jpg

Türkei Besteigung Ararat.jpg

Türkei Besteigung Ararat.jpg

Türkei Besteigung Ararat.jpg

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

info@top-mountain-tours.de
http://top-mountain-tours.de

Reise drucken

Reise empfehlen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
info@top-mountain-tours.de, http://top-mountain-tours.de