Menschen geben den Gebirgen der Erde Leben und Geschichte

Bergsteigen und Bergreisen

Bergsteigen eröffnet dem neugierigen, aufnahmebereiten Wanderer – ob horizontal oder vertikal - immer wieder großartige Erlebnisse: die Kameraden, eine gewaltige Natur und die Begegnung mit Bergvölkern sind faszinierend. Aus dieser Begegnung mit Menschen können wir als temporäre Besucher einen persönlichen Gewinn ziehen. Das stört ihre Umgebung nicht, auch weil sie sich seit Jahrhunderten in einem fortwährenden Prozess an die extreme Natur anpassen, was es unsererseits abzuschauen gilt.

Ich begrüße es, dass TOP MOUNTAIN TOURS auch Trekkingreisen in entlegene Bergregionen, wie in die Hochtäler am Nanga Parbat in Pakistan durchführt, die von speziell dafür ausgebildeten Einheimischen geleitet werden. Diese Art von Bergtourismus leistet einen wichtigen Beitrag zum Überleben der örtlichen Bevölkerung, die somit nicht gezwungen ist, zum Gelderwerb in die Großstädte abzuwandern.

Weiter oben dann, über den Siedlungen, sind Werte wie Stille und Einsamkeit zu Hause, aber auch die Gefahr, die vom Berg ausgeht. Erleben Sie die Gebirge bei Günther Härter so, wie sie sind und es ist gewährleistet, dass etwas Ungewöhnliches geschieht, wenn wir hinaufsteigen. Ich kenne Günther Härter und weiß, dass er als erfahrener Bergsteiger und Bergführer diese Werte seit Jahrzehnten selbst lebt. Als erfahrener Veranstalter von Bergreisen vermittelt er sie seinen Kunden.

Bei meinen Reisen vertraue ich ebenfalls auf TOP MOUNTAIN TOURS. So organisiert Günther Härter unseren Family Trip Ende des Jahres nach Namibia und im Frühjahr 2010 für DIE ZEIT REISEN, ein von mir geleitetes Pioniertrekking, das in Nepal zum heiligen Berg Machapuchare führt.

Reinhold Messner