Shim

Griechenland

Griechenland
Schneeberge über dem blauen Meer
Skitour auf den Olymp, 2918 m
4 oder 7 Tage

Skitouren in Griechenland, Besteigung Olymp/Mitikas, 2918 m. Foto: Herbert Streibel.

Skitouren in Griechenland, Besteigung Olymp/Mitikas, 2918 m. Foto: Herbert Streibel.

Skitouren in Griechenland, Besteigung Olymp, Couloir am Mitikas, 2918 m. Foto: Herbert Streibel.

Skitouren in Griechenland, Besteigung Olymp/Mitikas, 2918 m, Refuge Kakalos, 2640 m. Foto: Herbert Streibel.

Anforderungssym 2

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
http://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Reise buchen

Highlight Skitouren auf dem "Sitz der Götter"
Highlight Olymp/Mitikas, 2918 m, höchster Berg Griechenlands
Highlight aus der Orangenblüte in den Schnee der weißen Berge
Highlight gemütliche, kleine Hütten
Highlight griechische Gastfreundschaft und Kulinarik
Highlight vorgesehener Bergführer und Gebietskenner: Herbert Streibel

Der Olymp, Griechenlands höchster Berg, ist ein exotisches Skitourenziel in einer spektakulären Umgebung. Nur 20 Kilometer Luftlinie von den Badestränden des Mittelmeers entfernt, bietet sich hier ein Skitourenareal für echte Connaisseurs. Ausgangspunkt für die Skitouren am Olymp ist Litochoro, eine idyllisch gelegene Kleinstadt zwischen Meer und Gebirge am Eingang des Enipeas-Tals. Bergführer Herbert Streibel, ein versierter Kenner des Olymp und seiner zahlreichen Nebengipfel, nimmt Sie mit auf den Sitz der Götter aus der altgriechischen Mythologie. Gipfel wie Skourta, Touba und Skolio bieten Abfahrtsgenuss unter mediterraner Sonne, Krönung dieser Skitourenreise ist die etwas anspruchsvollere Besteigung des 2918 Meter hohen Hauptgipfels Mitikas durch das gleichnamige Couloir. Hier stehen Sie auf dem höchsten Punkt Griechenlands und genießen einen spektakulären Blick auf Berge, Meer und Küstenlinie. Egal ob im Rahmen eines umfangreicheren 7-Tages-Programms oder als kompakte Einzelbesteigung in 4 Tagen – der Olymp wird Sie begeistern.

von
bis
Dauer ab / bis Preis Verfügbarkeit
Do, 15.03.18
So, 18.03.18
4 Tage Thessaloniki € 1.050,–
Code: GR8-OS101
Reise buchen
So, 18.03.18
Sa, 24.03.18
7 Tage Thessaloniki € 1.050,–
Code: GR8-OS102
Reise buchen

Teilnehmerzahl: 6 bis 8 Personen

Leistungen

- Halbpension während der gesamten Reise
- 3/2 Nächte in Guesthouse im Doppelzimmer
- 3/1 Hüttennächtigungen in Mehrbettzimmer
- Transfers laut Programm
- Leitung durch deutschen Bergführer
- Eine Trekkingtasche von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 50,– bis 30.10.2016

Flug:
Den Flug nach Thessaloniki buchen wir gerne für Sie ab Ihrem gewünschten Abflughafen (München, Frankfurt, Zürich, Wien...) dazu. Je früher Sie buchen, desto günstiger sind normalerweise die Preise.

ORTOVOX -Leihausrüstung
LVS-Gerät, Schaufel, Sonde für € 45,- / € 60,- (4 / 7 Tagesprogramm) bei TOP MOUNTAIN TOURS verfügbar. Bitte bis spätestens 20 Tage vor Tourbeginn anmelden.

Individualgruppen:
Gerne möglich, beste Zeit: Ende Februar bis Mitte April. Bitte wenden Sie sich an unser Büro.

Nebenkosten
Getränke, nicht genannte Mahlzeiten, Ausgaben persönlicher Art, Flug nach Thessaloniki

Vorgesehener Reiseverlauf


7-Tage-Programm:

1. Tag: Individueller Flug nach Thessaloniki – Fahrt nach Litochoro, 243 m
Am Flughafen von Thesssaloniki beginnt Ihre Tourenwoche rund um den höchsten Berg Griechenlands. Eine kurzweilige Fahrt entlang des thermaischen Golfs führt in die Kleinstadt Litochoro, dem "Basecamp" am Fuß des Olymp. Hier erfolgt eine detaillierte Vorbesprechung. Ein Abendessen in einer typisch griechischen Taverne rundet den Tag ab und ist die ideale kulinarische Einstimmung auf schöne Skitouren-Tage in Griechenland. Sie übernachten in einem idyllisch gelegenen Guesthouse.
Rund 90 km, 1,5 Std. Fahrzeit, Guesthouse (A)

2. Tag: Skitour Skourta, 2476 m
Nach einer halbstündigen Fahrt durch das für seine Gumpen und Wasserfälle bekannte Enipeas-Tal erreichen Sie Gortsia, 1100 m, den Ausgangspunkt für den knapp dreistündigen Aufstieg zum Refuge Petrostruga, 1930 m. Je nach Schneelage müssen die Ski zu Beginn an den Rucksack geschnallt werden. An der Hütte machen wir Rast, deponieren alle Ausrüstung, die wir nicht für den Aufstieg zum Gipfel benötigen und steigen in eineinhalb Stunden durch tief verschneiten Bergwald und eine Hochfläche hinauf zum Skourta, 2476 m. Die Abfahrt führt über weite Hänge und eine Rinne bis auf 1900 m hinab. Zum Abschluss traversieren wir zurück zum gemütlichen Refuge.
4-5 Std. Aufstieg, ca.1400 Höhenmeter Aufstieg, 600 Höhenmeter Abfahrt, Hütte (FA)

3. Tag: Skitour Mitikas Hauptgipfel des Olymp, 2918 m
Wie am Vortag steigen Sie hinauf zum Gipfel des Skourta. Heute folgen wir jedoch anschließend dem Lemosgrat zum Plateau der Musen, auf dem sich auf 2640 m Höhe das Refuge Kakalos befindet. Bis hier sind wir etwa drei Stunden unterwegs. Nun queren Sie in einem großen Bogen unter dem Stefani-Gipfel und über die Nordost-Rippe zum Mitikas-Couloir. Über das ca. 40 Grad steile Couloir erreichen wir schließlich den Mitikas, mit seinen 2918 Metern der höchste Gipfel des Olymp-Massivs und ganz Griechenlands. Je nach Verhältnissen sind Pickel und Steigeisen für das Couloir hilfreich. Jetzt ist es Zeit, den herrlichen Blick über die Nebengipfel, den thermaischen Golf und die Bucht von Thessaloniki zu genießen! Anschließend steigen und fahren wir auf gleichem Weg hinab zum Refuge Kakalos, in dem in aussichtsreicher Lage genächtigt wird.
Rund 6 Std. Aufstieg, 1000 Höhenmeter Aufstieg, 300 Höhenmeter Abstieg/Abfahrt, Hütte (FA)

4. Tag: Skitour Stefani-Runde mit Touba, 2820 m
Ein kurzer Aufstieg bringt uns heute in einer dreiviertel Stunde zum Touba, 2820 m. Über den Portes-Sattel fahren wir anschließend in das beeindruckende Amphitheater „Megala Kazania“ nördlich des Olymp ein und bis auf ca. 1900 m Seehöhe ab, wo wieder aufgefellt wird. Über die Abhänge der Megala Kazania und das Nordwest-Couloir geht es wieder hinauf in die Olymp-Scharte zwischen Mitikas und Stefani, wo Sie erneut einen beeindruckenden Rundumblick genießen. Eine kurze Abfahrt bringt uns schließlich zurück zum Refuge Kakalos auf dem Plateau der Musen.
Hütte (FA)
Rund 5 Std. Aufstieg/1000 Höhenmeter, 1000 Höhenmeter Abfahrt, Hütte (FA)

5. Tag: Abfahrt nach Litochoro – Meer
Am Morgen fahren Sie über rund 1500 Höhenmeter ab bis nach Prionia, 1150 m, am Ende des Enipeas-Tales. Mit dem Mietauto geht es in einer halben Stunde zurück nach Litochoro in Ihr Guesthouse. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung: Sei es ein Besuch des Litochoro Maritime Museums oder eine Fahrt zum nur wenige Kilometer entfernten Meer – lassen Sie den Tag nach persönlichem Gusto ausklingen. Zu Abend wird wieder in der Taverne gegessen.
Circa 1,5 Std. Abfahrt/1500 Höhenmeter, Guesthouse (FA)

6. Tag: Skitour Skolio, 2906 m
Heute steht mit dem Skolio der letzte Gipfel Ihrer Olymp-Woche auf dem Programm. Je nach Straßen- und Schneeverhältnissen fahren wir entweder mit dem Auto in rund zwei Stunden zu einem Militärcamp und steigen über den Aghios Antonios zum Gipfel des Skolio auf (900 Höhenmeter), oder wir fahren in das Xerolakki-Tal und erreichen den Gipfel über das Papadhimou-Tal (1500 Höhenmeter). Am Abend feiern wir unsere Gipfelerfolge in einer idyllischen Taverne. 
Aufstieg je nach Ausgangspunkt 3-4 Stunden, Guesthouse (FA)

7. Tag: Individueller Rückflug von Thessaloniki
Organisierter Transfer von Litochoro zum Flughafen und individueller Rückflug.

4-Tage-Programm:

1. Tag: Individueller Flug nach Thessaloniki – Fahrt nach Litochoro, 243 m
Am Flughafen von Thesssaloniki beginnt Ihre Tourenwoche rund um den höchsten Berg Griechenlands. Eine kurzweilige Fahrt entlang des thermaischen Golfs führt in die Kleinstadt Litochoro, dem "Basecamp" am Fuß des Olymp. Hier erfolgt eine detaillierte Vorbesprechung. Ein Abendessen in einer typisch griechischen Taverne rundet den Tag ab und ist die ideale kulinarische Einstimmung auf schöne Skitouren-Tage in Griechenland. Sie übernachten in einem idyllisch gelegenen Guesthouse. (A)
Rund 90 km, 1,5 Std. Fahrzeit

2. Tag: Ref. Kakalos, 2640 m
Nach einer halbstündigen Fahrt in das für seine Gumpen und Wasserfälle bekannte Enipeas-Tal erreichen Sie Gortsia, 1100 m, den Ausgangspunkt für den knapp dreistündigen Aufstieg zum Refuge Petrostruga, 1930 m. Je nach Schneelage müssen die Ski zu Beginn an den Rucksack geschnallt werden. Vom Refuge Petrostruga steigen wir weiter in eineinhalb Stunden durch tief verschneiten Bergwald und eine Hochfläche hinauf zum Gipfel des Skourta, 2476 m. Anschließend folgen wir dem Lemosgrat zum Plateau der Musen, auf dem sich auf 2640 Meter Höhe das Refuge Kakalos befindet, in dem wir übernachten.
Rund 6 Std. Aufstieg/1550 Höhenmeter, Hütte (FA)

3. Tag: Skitour Mitikas Hauptgipfel des Olymp, 2918 m – Litochoro
Wir queren in einem großen Bogen unter dem Stefani-Gipfel und über die Nordost-Rippe zum Mitikas-Couloir. Über das ca. 40 Grad steile Couloir erreichen Sie schließlich den Mitikas, mit seinen 2918 Metern der höchste Gipfel des Olymp-Massivs und ganz Griechenlands. Je nach Verhältnissen sind Pickel und Steigeisen für das Couloir hilfreich. Genießen Sie den herrlichen Blick über das Massiv des Olymp, den thermaischen Golf und die Bucht von Thessaloniki. Anschließend steigen und fahren Sie auf gleichem Weg hinab zum Refuge Kakalos, wo wir eine gemütliche Rast einlegen. Anschließend geht es weitere 1500 Höhenmeter hinab bis nach Prionia, 1150 Meter, im Talschluss des Enipeas-Tales und von dort mit dem Mietwagen zurück nach Litochoro ins Guesthouse. Am Abend wird der Gipfelerfolg in einer griechischen Taverne gebührend gefeiert.
Rund 3 Stunden Aufstieg/300 Höhenmeter, 1800 Höhenmeter Abfahrt, Guesthouse (FA)

4. Tag: Individueller Rückflug von Thessaloniki
Organisierter Transfer von Litochoro zum Flughafen und individueller Rückflug.

Unterkunft

Guesthouse
3/2x in Litochoro

Berg
2/1 Nächte in Berghütte

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Reise und persönliche Voraussetzungen

Die Besteigungen der Skitourenberge – bis auf den Olymp/Mitikas – sind technisch weniger anspruchsvoll, erfordern allerdings eine solide Kondition für Aufstiege von 4 bis 6 Stunden und Erfahrung im Gehen auf harten Schneefeldern mit Harscheisen. Die Besteigung des Hauptgipfel Mitikas, 2918 m, ist dagegen technisch deutlich anspruchsvoller. Zum Hauptgipfel des Olymp führt im oberen Teil über rund 200 Höhenmeter ein Couloir mit einer Durchschnittsneigung von rund 40 Grad empor. Sicheres Gehen im Auf- und Abstieg mit Pickel und Steigeisen ist hier unbedingt erforderlich. Der Bergführer wird Sie am Berg begleiten und unterstützen soweit möglich. Eine Führung im Sinne einer klassischen Führung im Alpenraum (am Seil des Bergführers zum Gipfel und zurück) findet nicht statt.

Insgesamt trägt Ihre Bereitschaft zum Komfortverzicht (besonders auf den Hütten), Anpassung an wechselnde Gegebenheiten, Gemeinschaftsgeist, Toleranz gegenüber fremden Sitten und Gebräuchen sowie die Unterstützung des Bergführers ganz wesentlich zum Gelingen der Reise bei.

Klima und Ausrüstung

Jedes Wetter ist möglich an den Bergen in Griechenland, ähnlich wie an einem Dreitausender in den Alpen. Es kann angenehm mild und windstill sein, aber in den höheren Lagen auch stürmisch und kalt mit Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Bitte stellen Sie sich mit Ihrer Ausrüstung/Bekleidung darauf ein. Die Bergbekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Kälte, starken Wind, Schnee und Regen bieten. Sie bringen Ihre eigene Skitourenausrüstung mit, inklusive LVS-Gerät, Schaufel, Sonde und Harscheisen. Für den Hauptgipfel Mitikas sind Steigeisen und Pickel erforderlich. Auf den Hütten sind Decken vorhanden, die Mitnahme eines Hüttenschlafsacks ist empfehlenswert.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Checkliste für Ihre Ausrüstung und Bekleidung.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise


Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme


Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn eine Trekkingtasche von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:
- Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
- ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
- Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
- Rechnung
- Reisepreis-Sicherungsschein


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], http://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: http://top-mountain-tours.de/reise/467