Unsere Reisen

Italien

MMM Messner Mountain Museum
Exklusive E-Bikewoche mit CENTURION
Mit Bikelegende Andi Heckmair

  • Biken mit Andi Heckmair, “Vater” der Transalp
  • E-Bikes von CENTURION
  • Besuch aller sechs Messner-Mountain-Museen
  • Abendessen im Schlosshof auf Firmian
  • Hüttenabend im Rifugio Dolomites, 2160 m
  • Sonnenaufgang auf dem Monte Rite, 2183 m
  • Urgemütliche, historische Gaststuben und “Locations”
  • Durchgehender Begleitbus
  • Zweiter Bikeguide Günther Härter

Eine absolut vielseitige, erlebnisreiche Bikewoche: Transalp-Pionier Andi Heckmair (im Jahr 1989 fuhr Andi als Erster mit dem Rad über die Alpen, von Oberstdorf zum Gardasee, heute die “Heckmair-Route”) leitet das Bikeprogramm, unser Partner CENTURION stellt E-Bikes zur Verfügung – eine perfekte Kombination. Sie radeln täglich wunderschöne E-Bike-Strecken in Südtirol und in den Dolomiten, besuchen nachmittags die absolut sehenswerten MMM (Messner Mountain Museum), logieren in komfortablen Hotels (einmal in einer Hütte auf dem Berg) und lauschen den Erzählungen von Andi Heckmair Zweiter Bikeguide ist Günther Härter. Im Verlauf der Woche lernen Sie alle sechs Museen von Reinhold Messner kennen – ebenso gehobene südtiroler Küche.

Kurzbeschreibung

1 Tag: Anreise per Bus - MMM Ortles - Abendessen im Yak & Yeti
Treffpunkt um 8 Uhr in Starnberg und Anreise mit Bus nach Sulden.
Besichtigung: Messner Mountain Museum “Ortles” in Sulden.
Abendessen im “Yak & Yeti”, Hotel Sulden.

2.Tag: Ortlerberge – Vinschgau – MMM Juval
Bike: Sulden – Prad – oberer Vinschgau. Rund 60 km Fahrstrecke und ca. 100 Hm Aufstieg.
Besichtigung: Messner Mountain Museum “Juval”. Hotel in Naturns.

3.Tag: Aussichtswarte Vigiljoch - Süden Südtirols – MMM Firmian
Bike: Aschbach – Vigiljoch – Firmian. Rund 60 km Fahrstrecke und ca. 400 Hm Aufstieg.
Besichtigung: Messner Mountain Museum “Firmian” auf Schloss Sigmundskron.
Abendessen im Schlosshof auf Firmian. Hotel bei Bozen.

4.Tag: Südliche Dolomiten - MMM Dolomites
Bike: Vom Pass weg kurbeln wir die Kriegsstraße, die für den Verkehr gesperrt und in angenehmer Steigung angelegt ist, bis zur Festungsanlage hinauf. Aufstieg ca. 700 Hm.
Besichtigung: Messner Mountain Museum “Dolomites”. Nächtigung auf dem Berg, Hütte.

5.Tag: Durch die Dolomiten nach Breuneck
Bike: Nördlich Cortina – Bruneck. Knapp 70 km Fahrstrecke und rund 600 Hm Aufstieg.
Hotel oberhalb von Bruneck.

6.Tag: Kronplatz, 2275 m - MMM Corones
Bike: Vom Furkelpass, 1759 m, auf den Kronplatz, 2259 m, Downhill über den Furkelpass nach St. Lorenzen, 1000 m. Rund 50 km Fahrstrecke und ca. 600 Hm Aufstieg.
Hotel bei Bruneck/St. Lorenzen.

7.Tag: MMM Ripa in Bruneck - Rückreise per Bus
Besichtigung: Messner Mountain Museum “Ripa” – Abschlussessen – Ankunft Starnberg gegen 18 Uhr.

Termine

von / bis Dauer, ab / bis Preis
Juli 2019
So, 21.07.19
Sa, 27.07.19
7 Tage 
Starnberg
€ 1.630,–
Code: IT9-MB101

Teilnehmerzahl: 8 - 12 Personen

Leistungen

  • Leitung Bikeprogramm, vorgesehen Andi Heckmair
  • E-Bike von CENTURION leihweise
  • zusätzlicher Bikeguide, vorgesehen Günther Härter
  • 6x Halbpension
  • 3x Hotels****, DZ
  • 2x Hotel***, DZ
  • 1x Berghütte mit Mehrbettzimmer
  • 1x Abendessen im “Yak & Yeti”
  • Abschlussessen im Schloss Bruneck
  • Eintritte in alle Messner Mountain Museen
  • Begleitbus mit Radhänger
  • Reisetasche von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Einzelzimmer: € 250,–
Update Einzelzimmer: Nur noch für zwei Nächte gegen einen Aufpreis von € 100,– möglich (Stand: 03.06.2019)

Nicht im Reisepreis enthalten:
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Ausgaben persönlicher Art


Kunden-Feedback zur Reise

“Lieber Günther,
vielen Dank für die Grüße und die Fotos von unserer fantastischen MMM-Woche 2018. Ich möchte mich bei Dir und Deinem Team, auch im Namen von Bärbel, recht herzlich für die großartige Woche bedanken.
Die Reise war so gut organisiert. Es hat einfach alles gestimmt, angefangen mit der Busreise, über die Unterkünfte bis hin zu den Ausflügen und Museumsbesuchen, sowie dem guten Essen. Ein Treffen mit Reinhold Messner - wer hat das schon! In den Bergen wandern mit Sigi - großartig! Die Woche ist nicht zu toppen! Dazu kam die gute Atmosphäre in der Gruppe, die nicht zuletzt durch das Engagement von Dir und Ulli, sowie von Andi und Sigi zustande kam. Alle waren so offen - man hat sich wohl gefühlt. Auch unser Abschlusstreffen im Hotel Saalerwirt bei einer Brotzeit war wunderbar und gab unserer Woche einen großartigen Abschluss. Für mich war es eine der schönsten Urlaubswochen überhaupt. Vielleicht werde ich diese Reise noch einmal buchen. Im Moment schaue ich mir täglich die tollen Fotos an und schwelge in schönen Erinnerungen.
Viele Grüße”

Heike S./Rostock und Bärbel K./Bad Doberan

“Liebes Top Mountain Tours Team, lieber Günther!
Ich möchte an dieser Stelle ein großes Dankeschön sagen !!!
Es war für mich eine unvergeßliche MMM-Tourwoche mit unzähligen schönen Momenten und Erlebnissen. Auf mich habt ihr drei Tour-Guides den Eindruck hinterlassen, als ob ihr das auch alles genossen habt, so viel Leidenschaft und Enthusiasmus habe ich wahrgenommen. Leider verflog die Zeit der großartig geplanten Woche viel zu schnell, ein paar Tage mehr…, nun ja.
Liebe Grüße auch an Sigi und Andi ! Es war mir eine Ehre mit euch unterwegs gewesen zu sein !
Herzliche Grüße aus Mitteldeutschland !”

U. H.


Vorgesehener Reiseverlauf

1 Tag: Anreise per Bus - MMM Ortles - Abendessen im Yak & Yeti
Treffpunkt ist um 08 Uhr in Starnberg am Bahnhof Nord und Fahrt mit dem Bus nach Sulden, 1907 m, am Ortler. Begrüßung und Programmvorstellung, anschließend Besichtigung des Messner Mountain Museum “Ortles” in Sulden, das, unterirdisch angelegt, dem Thema Eis gewidmet ist. Reinhold Messner zeigt hier die Schrecken des Eises und der Finsternis, Schneemenschen und Schneelöwen, den White Out, die Arktis, Antarktis und den dritten Pol.
Draußen, wieder am Tageslicht, bewundern Sie nochmals die reale Eiswelt der Ortlerberge – und genießen gleich nebenan im “Yak & Yeti” Spezialitäten der Südtiroler Küche; Reinhold Messner hat hier einen südtiroler Bauernhof aus dem 17. Jahrhundert stilvoll in ein Restaurant umgewandelt. Übernachtung im Hotel

2.Tag: Ortlerberge – Vinschgau – MMM Juval
Bike: Start am Hotel. Genussreicher Downhill von Sulden zu den Weinbergen und Apfelplantagen nach Prad im oberen Vinschgau, nun entlang der Etsch und über Nebenstrecken mit einigen Gegenanstiegen bis zum Hotel in Naturns, 550 m. Rund 60 km Fahrstrecke und ca. 100 Hm Aufstieg.

Besichtigung: Messner Mountain Museum “Juval”, das Schloss auf einem Burghügel oberhalb des Tales ist der Sommerwohnsitz Reinhold Messners und die Ausstellung dem Mythos Berg gewidmet. Sie besichtigen in der glasdachbedeckten Turmgalerie Bilder der Heiligen Berge, die Maskensammlung aus fünf Kontinenten, die Ausstellung zu Gesar Ling, den Tantra-Raum und den Expeditionskeller. Rückfahrt zum Hotel.

3.Tag: Aussichtswarte Vigiljoch - Süden Südtirols - MMM Firmian
Bike: Kurze Fahrt nach Rabland und Seilbahnauffahrt zum Weiler Aschbach auf 1340 m, wo wir uns in den Sattel schwingen. Über einen Almweg rund 300 Höhenmeter hinauf zum nahen Vigiljoch, 1743 m, mit dem Kirchlein St. Vigilius. Die Abfahrt nach Lana, 300 m, ist ein einziger fulminanter Downhill, danach noch gut 20 km “Ausrollen” durch das Etschtal, entlang an Apfelplantagen und Weinbergen, bis direkt vor das Hotel nahe Firmian. Rund 60 km Fahrstrecke und ca. 400 Hm Aufstieg.

Besichtigung: Messner Mountain Museum “Firmian” auf Schloss Sigmundskron. Das Herzstück des MMM, in erhöhter Lage im Bozener Talkessel gelegen, thematisiert die Auseinandersetzung Mensch-Berg. Der Rundgang durch die großzügige Anlage führt von der Entstehung der Berge über die religiöse Bedeutung der Gipfel bis zur Geschichte des Bergsteigens – ein magischer Platz. Abendessen im Schlosshof auf Firmian.
Hotel bei Bozen.

4.Tag: Südliche Dolomiten - MMM Dolomites
Südtirol bleibt zurück, der Bus bringt uns zu den “Bleichen Bergen”, in die südlichen Dolomiten zwischen Pieve di Cadore und Cortina d’Ampezzo, die besonders wild und einsam sind.

Bike: Vom Pass weg kurbeln wir die Kriegsstraße, die für den Verkehr gesperrt und in angenehmer Steigung angelegt ist, bis zur Festungsanlage hinauf. 700 Hm.

Besichtigung: Messner Mountain Museum “Dolomites”, das in exponierter Lage auf dem Gipfelplateau des Monte Rite liegt und einen einzigartigen 360-Grad-Rundblick auf gewaltige Dolomitenberge bietet: Monte Schiara, Monte Civetta, Marmolada, Monte Pelmo, Tofana di Rozes und - ganz nah - der wuchtige Koloss des Antelao. Das Museum in der alten Festung zeigt das Thema “Fels” anhand der Erschließungsgeschichte der Dolomiten auf, weiterer Bestandteil ist die Galerie einmaliger Dolomitenbilder von der Romantik bis heute.
Wir nächtigen im Rifugio Dolomites, das dem Museum direkt angegliedert ist – und erleben bei hoffentlich gutem Wetter den Sonnenuntergang über den “Bleichen Bergen”.

5.Tag: Durch die Dolomiten nach Bruneck
Frühstück hoch oben am Berg, danach Abfahrt zum Passo Cibiana und per Bus nach Cortina d’Ampezzo.

Bike: Start am Misurina See, über die Plätzwiese und das Pustertal wird das Etappenziel, ein Hotel oberhalb von Bruneck angesteuert.
Knapp 70 km Fahrstrecke und rund 600 Hm Aufstieg.

6.Tag: Kronplatz, 2275 m - MMM Corones
Heute besuchen Sie das neue MMM Corones, das direkt in den Gipfelaufbau des Kronplatz integriert ist. In dem letzten der sechs Museen geht es um die großen Wände, um die Königsdisziplin des Alpinismus. Der Fels und das Leben der Bergsteiger sind die zentralen Themen des Messner Mountain Museums Corones, veranschaulicht anhand von einzigartigen Sammlungen, Bildern und verschiedenen Gegenständen, die Reinhold Messner in seinem Bergsteigerleben gesammelt hat. Die architektonische Gestaltung stammt von (der verstorbenen) Perserin Zaha Hadid, die zu den innovativsten Architektinnen der Gegenwart gezählt wird.

Bike: Start ist am Furkelpass, 1759 m. Zuerst fahren Sie noch auf Fahrwegen durch Bergwald, dann wird der Blick frei und Sie erreichen den Gipfel des Kronplatz, 2259 m. Nach dem Museumsbesuch und einer Einkehr folgt ein lockerer Downhill über 1300 Hm, der direkt am Hotel bei St. Martin endet. Hotel.
Rund 50 km Fahrstrecke und ca. 600 Hm Aufstieg.

7.Tag: MMM Ripa in Bruneck - Rückfahrt
Schloss Bruneck liegt auf einem Berghügel im Süden der Stadt Bruneck; hier hat Reinhold Messner die letzte seiner fünf Begegnungstätten zum Thema Berg untergebracht und im Sommer 2011 eröffnet. Im MMM Ripa (Tibetisch: ri=Berg; pa=Mensch) stellt Reinhold Messner Bergvölker aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa vor, wobei ihre Kultur, ihre Religion sowie der jeweilige Tourismus beleuchtet werden. Die Bergbewohner geben den Gebirgen der Erde Leben und Geschichte. Dieses „Erbe der Berge“, das seit Jahrtausenden auch das Überleben hoch oben am Abgrund sichert, kann im MMM Ripa nachempfunden werden. Abschlussessen in stilvollem Ambiente in einer denkmalgeschützten südtiroler Gaststube und Rückfahrt.

Unterkunft

Sulden Hotel****
Naturns Hotel***
Bozen Hotel****
Monte Rite Rifugio Dolomites
Bruneck 2x Hotel***

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Produktempfehlungen zu dieser Reise

Deuter Trans Alpine 30

Schlanker, moderner und vielseitiger Trans Alp Rucksack mit etlichen Features wie Helmhalterung, Smartphonetasche, gute Organisation und top Rückensystem. [weiterlesen]

Deuter Trans Alpine 28 SL

Schlanker, moderner und vielseitiger Trans Alp Rucksack mit etlichen Features wie Helmhalterung, Smartphonetasche, gute Organisation und top Rückensystem. [weiterlesen]

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie etwa zwei Wochen vor Reisebeginn eine hochwertige Reisetasche von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Rechnung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Andi Heckmair. Foto: Andi Kern.
  • Rast an der Naturnser Alm im Vinschgasu, Südtirol. Foto: Günther Härter.
  • Reinhold Messners Schloss Juval im Vinschgau. Foto: Günther Härter
  • MMM Messner Mountain Museum auf dem Monte Rite, mit Monte Pelmo, 3168 m. Foto: Günther Härter.



Bike sportlich

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Produktempfehlungen
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/689