Unsere Reisen

Grönland

Herbstliche Farbenpracht im Land der Inuit
Ostgrönland aktiv entdecken

Wanderreise

  • Tiefe Fjorde, faszinierende Eisberge und gewaltige Gletscher
  • Kultur und Traditionen der Inuit in Tasiilaq kennen lernen
  • Tiniteqilaq – einsames Inuit-Dorf am Sermilik-Fjord
  • Gastfreundliche Atmosphäre im Roten Haus von Robert Peroni
  • Per dem Boot zwischen den Eisbergen nach Robben Ausschau halten
  • Die Ruhe und Einsamkeit auf der größten Insel der Welt genießen
  • Mit etwas Glück faszinierende Nordlichter beobachten
  • Facettenreiche Wanderungen mit Blick auf das alles überragende Inlandeis
  • Vorgesehene Reiseleitung durch Marion Hofmann, die zeitweise in Tasiilaq lebt

Gigantische Eisberge, zerfurchte Fjordküsten, sattgrüne Moospflaster und Flechtenteppiche, Einsamkeit und absolute Ruhe – diese Bilder entstehen, wenn man an Grönland denkt. Wenn die kurze Sommersaison endet, wird es noch stiller im ohnehin stillen Grönland. Dafür werden die Farben noch intensiver und das Licht noch weicher. Eine faszinierende Welt, die so anderes ist als die Hektik und die Unruhe, die wir sonst meist erleben. Über der majestätischen Landschaft liegt wohltuende Ruhe. Auf abwechslungsreichen Bergwanderungen durchstreifen Sie die Gebirgslandschaft um die Inuit-Siedlung Tasiilaq. Sie genießen den Blick auf die anmutig in den Fjorden treibenden Eisberge. Sie gleiten mit dem Boot die durch zerklüfteten Fjorde und halten Ausschau nach Robben und Walen. Ganz besonders ist die Atmosphäre im kleinen Inuit-Dorf Tiniteqilaq, wo Sie noch das ursprüngliche Leben der Inuit spüren können. Freuen Sie sich auf eine faszinierende Reise in die arktische Natur und tauchen Sie ein in die Kultur und die Lebensweise der Bewohner Ostgrönlands. Ihre vorgesehene Reiseleiterin ist Marion Hofmann aus Deutschland, die zeitweise in Tasiilaq lebt.

Mehr zu Grönland im TOP MOUNTAIN TOURS Magazin

Termine

von / bis Dauer, ab / bis Preis
September 2019
Fr, 13.09.19
So, 22.09.19
10 Tage 
München/Frankfurt
€ 4.180,–
Code: DK9-SO101

Teilnehmerzahl: 8 bis 12 Personen

Leistungen

  • Flug mit Iceland Air München/Frankfurt - Reykjavik - München/Frankfurt
  • Flug Reykjavik - Kulusuk - Reykjavik,
  • 2 Nächte in Hotel Reykjavik mit Frühstück
  • 4 Nächte im Zweibettzimmer Superior mit Dusche/WC im Roten Haus mit Halbpension
  • 3 Nächte in einem traditionellen Holzhaus im Mehrbettzimmer in Tiniteqilaq mit Vollpension
  • Transfers und Bootsfahrten gemäß Programm
  • Satellitentelefon für Notfälle
  • Schusswaffe als Eisbärenschutz
  • örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung ab/bis Kulusuk

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 80,– bis vier Monate vor Abreise

Nebenkosten:
Getränke, nicht genannte Mahlzeiten, Ausgaben persönlicher Art

Individualgruppen:
Gerne auch für Individualgruppen möglich. Bitte wenden Sie sich an unser Büro.


Verlängerung Island: Individuelle Verlängerung (z. B. Reykjavik, Süden Islands…) gerne möglich.


Vorgesehener Reiseverlauf

1.Tag: Flug nach Island
Die Anreise nach Ost-Grönland führt immer über Island. Nur von dort gibt es Flüge ins Land der Eisberge. Sie fliegen von München nach Reykjavik. Nach Ankunft Transfer zu einem Hotel in der Nähe des Flughafens. Hotel

2.Tag: Flug in die Eiswelt Grönlands nach Kulusuk – per Boot nach Tasiilaq
Der einzige internationale Flughafen an der Ostküste Grönlands ist in Kulusuk. Schon der Anflug ist ein Erlebnis. Kurz vor der Landung taucht die wild zerklüftete Fjordküste auf und im Wasser treibenden imposante Eisberge und Eisschollen. Zu Fuß gehen Sie vom Flughafen zum Hafen, wo Ihr Boot für die Überfahrt nach Tasiilaq schon wartet. Für die Überfahrt ist es wichtig sich warm anzuziehen, Sie erleben zum ersten Mal wahres Arktis-Feeling. Ihr Boot wirkt wie eine Nussschale im Vergleich zu den Eisbergen, die Sie umfahren. Tasiilaq auf der Insel Ammassalik ist Verwaltungszentrum Ostgrönlands und mit 1800 Einwohnern die weitaus größte Siedlung. Wieder zu Fuß gehen Sie zum “Roten Haus” und werden mit einem warmen Willkommensgruß herzlich empfangen. Tasiilaq ist eine typisch grönländische Siedlung. Die bunten Holzhäuser liegen auf dem felsigen Untergrund verstreut und strahlen Ruhe und arktische Abgeschiedenheit aus. Auf einem Spaziergang bekommen Sie einen ersten Eindruck von der Lebensweise der Inuit. Bei einem leckeren Abendessen im Roten Haus besprechen Sie mit Ihrer Reiseleitung die nächsten Tage. Übernachtung im Roten Haus (FA)

3.Tag: Wanderung zum Polarstrom
Nach einem reichhaltigen Frühstück geht es hinaus in die arktische Landschaft. Sie wandern über sanfte Hügel, die von grünen Moosblatten und Flechten bewachsen sind. Die Herbstfarben verleihen der Landschaft einen weichen Glanz. Sie wandern vorbei an einem See, an dessen Ufer sich Wollgras im Wind wiegt. Und plötzlich erblicken Sie den Polarstrom. Wie riesige Skulpturen treiben Eisschollen und Eisberge langsam dahin. Beim Betrachten werden Sie still und es weicht die Hektik des Alltags aus Ihren Gedanken. Am Nachmittag sind Sie in Tasiilaq zurück.
Gehzeit 4-5 Stunden, Auf- und Abstieg ca. 300 Hm, Übernachtung im Roten Haus (FA)

4.Tag: Zur Inuit-Siedlung Tiniteqilaq
Eine 3-stündige Bootsfahrt bringt Sie noch weiter hinein in die Fjordlandschaft Ostgrönlands. Ziehen Sie sich warm an, denn an Bord wird es kalt/windig. Die Eindrücke sind überwältigend, wenn Sie in Ihrem Boot durch diese grandiose Landschaft fahren. Sie erreichen die kleine Siedlung Tiniteqilaq in der heute nur noch 120 Einwohner leben. Der Ort liegt am Sermilik-Fjord, wo die mächtigen Gletscher aus dem gewaltigen Inlandeis Grönlands kalben. Direkt hinter den Häusern treiben die Eisberge vorbei und nur das Grollen und Rauschen des Eises durchbricht die Stille. Sie lernen das einfache Dorfleben und deren Bewohner kennen, ohne Hektik bestimmt von der Tageszeit und den Bedingungen der Natur. Ihr Quartier ist ein einfaches, traditionelles Holzhaus. Sie sind hier Selbstversorger und bereiten gemeinsam Ihr Abendessen. Inuit-Holzhaus. (FMA)

5.Tag: Wanderung am Sermilik-Fjord
Direkt hinter Ihrer Unterkunft beginnt Ihre zeitlose Wanderung. Die Stille, die Weite und die Klarheit der Luft sind einzigartig und berauschen die Sinne. Immer wieder wechseln Formen und Farben. Gemächlich steigen Sie langsam höher. Sie erreichen einen Aussichtberg und es öffnet sich ein atemberauschender Blick. Unter Ihnen liegt der 50 Kilometer lange Sermilik-Fjord, auf der anderen Fjordseite erhebt sich das größte Eisplateau der Erde, das mächtige Inlandeis Grönlands. Nach der Rückkehr in Ihr gemütliches Holzhaus bereiten Sie wieder gemeinsam das Abendessen und mit etwas Glück präsentiert der klare Himmel Polarlicht zum Nachtisch.
Gehzeit 3-4 Stunden, Auf- und Abstieg 300 Hm, Inuit-Holzhaus (FMA)

6.Tag: Bootsfahrt mit Robbenbeobachtung
Wieder heißt es sich warm anziehen. Mit dem Boot machen Sie sich auf, um den Sermilik-Fjord zu erkunden. Sie tauchen ein in die bizarre Realität der Jäger und Fischer. Sie spüren Respekt und vielleicht sogar Demut vor dem Leben in diesem sensiblen Naturraum. Sicher führt Sie Ihr Inuit-Bootsführer zwischen die eisigen Kunstwerke, so wie es nur mit über Generationen gewonnener Erfahrung möglich ist. Mit etwas Glück beobachten Sie Robben und vielleicht auch Kleinwale. Oder Sie erspähen einen Grönlandhai. Aufgrund der optimalen Lebensbedingungen in den eisigen Gewässern können diese Tiere bis zu 400 Jahre alt werden. Sie sind somit die Wirbeltiere mit der längsten Lebenserwartung. Nach der Rückkehr freuen Sie sich über die Wärme und Gemütlichkeit Ihrer Unterkunft und das leckere Abendessen. Inuit-Holzhaus (FMA)

7.Tag: Zurück nach Tasiilaq
Es heißt Abschied nehmen von Tiniteqilaq. Mit den Ihnen inzwischen vertrauten Booten geht es durch die Eiswelt zurück nach Tasiilaq. Unterwegs besuchen Sie das verlassene Dorf Ikateq. Hier stehen neben Resten von Erdhäusern die sich selbst überlassenen Holzhäuschen der letzten Bewohner. In der Kirche steht noch die Orgel, die hin und wieder bespielt wird, wenn ehemalige Bewohner auf Besuch sind. In diesem Ort wird die Schnelligkeit des gesellschaftlichen und kulturellen Wandels der Ostgrönländer begreifbar. Innerhalb nur einer Generation hat sich das Leben dieses autarken Jägervolks komplett verändert. In Tasiilaq kommen Sie wieder in der Gegenwart an. Abendessen und Übernachtung im Roten Haus. (FA).

8.Tag: Tasiilaq und Inuit-Kultur
Sie genießen das reichhaltige Frühstücksbuffet im Roten Haus. Der Tag steht ganz im Zeichen, mehr über die verschwindende Kultur der Inuit zu erfahren. Sie besuchen das kleine Museum und ein traditionelles Erdhaus. Am Nachmittag unternehmen Sie eine Bergwanderung und genießen die beeindruckenden Blicke hinüber zur Eiskappe des Inlandeises und zu den Eisbergen im Polarstrom. In dieser Ruhe lassen Sie noch einmal die Erlebnisse und Eindrücke auf sich wirken.
Gehzeit ca. 5 Stunden, Auf- und Abstieg ca. 600 Hm, Übernachtung im Roten Haus (FA)

9.Tag: Zurück auf die Insel aus Feuer und Eis
Es heißt Abschied nehmen von Kalaallit Nunaat, vom „Land der Menschen“ wie die Insel auf grönländisch heißt. Mit dem Boot fahren Sie zurück nach Kulusuk und fliegen von dort wieder nach Island. Hotelübernachtung (F)

10.Tag : Rückflug
Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

Unterkunft

Hotels
Reykjavik: 2x Hotel
Grönland: 4x Rotes Haus
3 x einfaches, traditionellles Holzhaus

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Reise und persönliche Voraussetzungen

Die Wanderungen sind überwiegend ohne technische Schwierigkeiten, erfordern jedoch passagenweise Trittsicherheit. Bitte beachten Sie, dass Programmänderungen auf Grund von Witterungsverhältnissen (Wetter, Seegang, Eis) erforderlich werden können. In Tiniteqilaq sind Sie in einem einfachen Inuit-Holzhaus in Mehrbettzimmern untergebracht. Wie in allen Häusern hier gibt es weder fließend Wasser (keine Dusche) noch WC, sondern nur die „Grönland-Eimer“-Toilette.

Bitte beachten Sie, dass die Flüge nach/von Kulusuk und die Helikopterflüge von Kulusuk nach Tasiilaq und zurück nur bei passenden Wetterverhältnissen (gute Sichten, nicht zu starke Winde) durchgeführt werden können. Verzögerungen sind möglich. Ev. daraus entstehende Unkosten müssen bitte selbst getragen werden.

Klima und Ausrüstung

Grönland liegt in der subarktischen Zone, unmittelbar südlich des Polarkreises. Der kurze Sommer geht von Juni bis September. Das Wetter ist in dieser Zeit recht stabil. Die Tagestemperaturen können bis auf 20°C steigen, nachts wird nur selten der Gefrierpunkt erreicht. Immer muss jedoch auch mit Regen, Sturm und sogar Schnee gerechnet werden. Ab Mitte August wird es nachts in Grönland auch wieder dunkel und es treten erste Polarlichter auf.
Bitte denke Sie auch an warme und windschützende Kleidung. Besonders während der Bootsfahrten kann es frisch werden. Sie benötigen außerdem einen Schlafsack mit einen Komfortbereich von 0°C

Noch eine Besonderheit auf Grönland: Auch wenn in der Region um Tasiilaq und Tiniteqilaq das Risiko, einem Eisbären zu begegnen, gegen Null tendiert, führt die Reiseleitung sicherheitshalber ein Gewehr mit.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Produktempfehlungen zu dieser Reise

Deuter Speed Lite 30 SL

Die Mitglieder unserer Leichtgewicht-Familie sind zügigen Wanderungen oder alpinen Touren echte Laufburschen mit sportlichem Halt. [weiterlesen]

Deuter Speed Lite 32

Die Mitglieder unserer Leichtgewicht-Familie sind auf zügigen Wanderungen oder alpinen Touren echte Laufburschen mit sportlichem Halt. [weiterlesen]

Einreise- und Impfbestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen bei der Einreise einen Reisepass, da dieser Teil der Dänischen Reichsgemeinschaft nicht Mitglied des Schengenraumes ist. Ihr Reisepass muss noch mindestens drei Monate Gültigkeit haben.

Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Institutes für Kinder und Erwachsene sollten anläßlich einer Reise nach Grönland überprüft und vervollständigt werden (siehe www.rki.de).

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
  • Rechnung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Häuser der Inuit in Tasiilaq auf Grönland. Foto: Ulrike Fischer.
  • Prächtige Herbstfarben auf Grönland bei Tasiilaq. Foto: Ulrike Fischer.
  • Robben- und Walewatching bei Tiniteqilaq auf Grönland. Foto: Ulrike Fischer.
  • Inuit-Junge bei Tasiilaq. Foto: Ulrike Fischer.


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Produktempfehlungen
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/641