Unsere Reisen

Marokko

Faszination Marokko – Fotoreise mit Bernd Ritschel
mit Besteigung des Jbel M´Guon, 4068 m

Reiseleitung durch den Foto-Profi Bernd Ritschel
Der dritthöchste Berg Nordafrikas: Jbel M'Guon, 4068 m
Die atemberaubende Schlucht Todra entdecken
Zur Rosenernte im Tal der Rosen
Alte Berberdörfer und beeindruckende Kasbahs
Sanddünen der Erg Chebbi in der Sahara
Die Königstadt Marrakech – Souks und Djamaa el Fna

Auf mehr als 100 Fernreisen hat der bekannte Bergfotograf Bernd Ritschel fast alle Bergregionen dieser Erde kennen gelernt. Ganz besonders angetan haben es ihm jedoch die stillen und abgelegen Landschaften. In Marokko zieht es die meisten Bergsteiger zum Toubkal – dem höchsten Gipfel des Hohen Atlas. Auf seiner letzten Marokkoreise hat Bernd Ritschel jedoch die Landschaften um den Jbel M‘Goun, den mit 4068 Metern dritthöchsten Berg des Landes und damit Nordafrikas, kennen und lieben gelernt: „Abgelegene Orte, pittoreske Landschaften, einsame Wanderungen – in meinen Augen ist diese Region, vor allem für Fotografen – viel reizvoller und fotogener als das Gebiet um den Toubkal. In dieser Region wechseln karge, aber dennoch farblich extrem vielfältige Hochplateaus mit wilden Felsschluchten. Wir werden nicht nur viele abstrakte Landschaften fotografieren, sondern auch Trekking- und Outdoor-Motive und versuchen, den Zauber dieser Jahrtausende alten Kultur in Bildern aufzuzeigen“.
Bernd Ritschel wird Ihnen auf dieser Reise mit Rat und Tat zur Seite stehen. Profitieren Sie von seiner Erfahrung und seinem Wissen aus mehr als 30 Jahren professioneller Fotografie. Eine Fotoreise für Fortgeschrittene mit guter Kondition und solider Bergwandererfahrung.

Zu Bernd Ritschel:
Der Bergfotograf Bernd Ritschel wurde 1963 in Wolfratshausen geboren und lebt seit vielen Jahren in Kochel am See.
“Die Kamera ist seit über 30 Jahren mein ständiger Begleiter in den Bergen. Zu Beginn stand die Dokumentation unserer Touren und Expeditionen im Vordergrund. Es folgte eine Phase anspruchsvoller und spannender Werbefotografie. In den kommenden Jahren werde ich meine Fotografie wieder intensiver mit dem hochalpinen Bergsteigen verbinden – authentisch, emotional – back to the roots”.
Mehr als Fernreisen führten ihn in fast alle Gebirge dieser Erde. Egal ob Gipfel über siebentausend Meter, die winterliche Arktis oder tropische Berge im Regenwald. Das Ergebnis sind unter anderem mehr als 30 Bildbände, 5 Lehrbücher/Führer, zahlreiche Kalender, Ausstellungen und Veröffentlichungen in fast allen großen deutschsprachigen Magazinen.

Termine

von / bis Dauer, ab / bis Preis
April 2020
Do, 30.04.20
So, 10.05.20
11 Tage 
München
€ 2.480,–
Code: MA0SFR101

Teilnehmerzahl: 8 bis 12 Personen

Leistungen

  • Reiseleitung durch Bernd Ritschel
  • Flüge mit Lufthansa oder anderen Lienienfluggesellschaft München - Marrakesch und zurück
  • 5 Hotelnächte im Doppelzimmer mit Frühstück
  • 4 Nächte in 2-Personen-Zelten
  • 1 Übernachtung im Wüstencamp
  • Vollpension an den Tagen 1-9
  • in Marrakesch nur Frühstück
  • Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Gepäcktransport mit Tragtieren, 12 kg Freigepäck
  • Koch und Begleitmannschaft bei Trekking
  • örtlicher, Englisch sprechender Bergführer
  • in Marrakesch Deutsch sprechender Stadtführer
  • ein Geschenk Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Einzelzimmer Hotel: € 180,–

Aufpreis Kleingruppe:
Bei 6 Personen € 390,–, bei 7 Personen 250,–

Nicht in den Leistungen/Reisepreis enthalten:
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, individuelle Ausflüge und Besichtigungen, Trinkgelder sowie Ausgaben persönlicher Art.


Vorgesehener Reiseverlauf

1.Tag: Flug nach Marrakesch
Flug von München in die marokkanische Königsstadt Marrakesch. Nach Ankunft Transfer zum Hotel in der Altstadt und Gelegenheit für einen ersten Stadtspaziergang.
Hotel, (A)

2. Tag: Hinein in den Hohen Atlas
Noch bevor in der Stadt das morgendliche Treiben beginnt, werden Sie in Ihrem Hotel abgeholt und fahren Richtung Osten. Schon bald wird der Blick frei auf die Berge des Hohen Atlas. Am frühen Nachmittag erreichen Sie das Tal von Ait Bougmez, 1800 m, das wegen seiner Fruchtbarkeit auch Tal der Glücklichen genannt wird. Hier erwarten Sie die Maultierführer mit ihren Tieren. Die erste Etappe führt Sie durch ein Tal bis Ikkis, 2200 m, wo das erste Lager errichtet wird.
Fahrzeit ca. 5 Std., Gehzeit 2-3 Std. Aufstieg 400 Hm, Zelt (FMA)

3. Tag: Zum Basislager des M’Goun, 2800 m
Über einen Pass auf 3000 m Höhe erreichen Sie die Hochebene am Fuße des M’Goun. Das M’Goun-Massiv ist das älteste des zentralen Hohen Atlas. Das imposante Relief ist von tief eingeschnittenen Tälern und imposanten Schluchten durchschnitten. Die Berber, die hier leben sind noch stark in ihren Traditionen verhaftet und leben von der Naturweidewirtschaft.
Gehzeit ca. 6 Std., Aufstieg 800 Hm, Abstieg 300 Hm, Zelt (FMA)

4. Tag: Gipfelbesteigung M’Goun, 4068 m
Heute heißt es früh aufstehen, denn der Gipfel des M’Goun steht auf dem Programm. Die Besteigung ist technisch eher einfach, aber konditionell fordernd. Je höher Sie steigen desto beeindruckender wird der Blick über die wilde und aride Berglandschaft. Bei klarem Wetter ist das Gipfelpanorama atemberaubend. Die Gipfelbesteigung ist optional, wer den Gipfel nicht machen möchte, wandert mit den Maultierführern bis zum nächsten Lager im Quellgebiet des Oulilimt, 2900 m.
Gehzeit ca. 8 Std., Aufstieg 1300 Hm, Abstieg 1400 Hm, alternativ deutlich weniger, Zelt (FMA)

5. Tag: Wanderung hinunter nach Tighremt, 1900 m
Sie folgen dem wilden Wadi Oulilimt talwärts. Immer wieder treffen Sie auf Hirten mit ihren Schafherden, die hier oben die Sommermonate verbringen. Vorbei an den Quellen des Ain Aflafal erreichen Sie am Nachmittag Tighremt, in dessen Nähe Sie Ihr Lager aufschlagen. Tighremt ist auch als die Stadt der Rosen bekannt und liegt an der berühmten Straße der Kasbahs.
Gehzeit ca. 6 Std. Abstieg 400 Hm, Zelt, (FMA)

6. Tag: Durch das Tal der Rosen in die Dades-Schlucht
Der Hauptwirtschafszweig von Tighremt ist die Herstellung von Rosenöl und Rosenwasser. Besonders von Mitte April bis Mitte Mai während der Haupterntezeit ist das Tal erfüllt von dem zarten Duft die Rosen. Am Nachmittag fahren Sie weiter in die Dades-Schlucht, eine der beeindruckendsten Schluchten des Hohen Atlas
Fahrzeit ca. 2,5 Std. Hotel, (FMA)

7. Tag: Felsschlucht und Sanddünen in der Sahara
Nach einem typischen marokkanischen Frühstück ist Ihr erstes Ziel die atemberaubende Todra Schlucht. Die Felswände ragen bis zu 300 m senkrecht in die Höhe, und sind in den letzten Jahren zum Anziehungspunkt für Kletterer geworden. Sie unternehmen eine Wanderung durch die Schlucht und haben Zeit diese einzigartige Kulisse auch fotographisch festzuhalten. Bei Erfoud erreichen Sie den Rand der Sahara, die Landschaft verändert sich dramatisch. Nun bestimmt die Wüste das Geschehen. Über Rissani erreichen Sie am Nachmittag Merzouga. Das Dorf liegt zu Füßen der großartigen Sanddünen des Erg Chebbi. Die Kamele warten schon und Sie wandern hinein in das Meer aus Dünen. Zum Sonnenuntergang erreichen Sie Ihr Camp. In der klaren Nacht wölbt sich die Unendlichkeit des Sternenhimmels über Ihnen und Sternschnuppen wünschen Ihnen eine gute Nacht.
Fahrzeit ca. 4-5 Std., Gehzeit ca. 2 Std., Wüstencamp (FMA)

8. Tag: Zwischen Wüste und Gebirge
Die morgendliche Dämmerung gehört zu den faszinierendsten Lichtverhältnissen für Fotografen. Wer möchte kann den Sonnenaufgang auf einem Dünenkamm erleben, faszinierende Motive sind fast garantiert. Nach dem Frühstück fahren Sie durch die geheimnisvolle Wüstenlandschaft und durch alte Oasen entlang des Draa-Tals nach Ouarzazat.
Fahrzeit 5-6 Std., Hotel, (FmA)

9. Tag: Kasbahs – Berberdörfer – Marrakesch
Um Marrakesch zu erreichen, durchqueren Sie den Hohen Atlas. Unterwegs gibt es viel zu bestaunen. Ihr erster Stopp ist die berühmte Kasbah von Ait Ben Haddou. Der komplett erhaltene Ortskern gehört zum UNESCO Weltkulturerbe und ist einer der am besten erhaltenen Lehmbausiedlungen in Marokko.
Sie setzen Ihre Fahrt fort und entdecken alte Berber-Dörfer, die an den Flanken der Täler hängen. Nach dem Mittagessen in Talouet besuchen Sie die Kasbah von Pacha Glaoui, die etwas außerhalb des Ortes auf einem Berg liegt. Gegen Abend erreichen Sie wieder Marrakesch.
Fahrzeit ca. 4 Std, Hotel, (FmA)

Tag 10: Marrakesch – Orient pur
Marrakesch wird Sie verzaubern! Sie durchstreifen die Medina, die dicht bebaute von Mauern umgebene mittelalterliche Altstadt aus der Berberzeit. Ein Fest für alle Sinne erleben Sie auf den Souks (Märkten) mit ihren labyrinthartigen Gassen. Und als Höhepunkte entdecken Sie den Djamaa el Fna, den größten und bedeutendsten Platz der Stadt, auf dem sich allabendlich die Geschichten- und Märchenerzähler, die Gaukler und die Musikanten treffen.
Die Fotomotive und die Eindrücke sind zahllos und die Faszination des Orients wird Sie begeistern.
Hotel (F)

Tag 11: Rückflug nach Deutschland
Am Vormittag haben Sie noch einmal die Gelegenheit auf Fotopirsch zu gehen, bevor Sie gegen Mittag zum Flughafen gebracht werden und zurück nach Deutschland fliegen.
(F)

Unterkunft

Hotels
Marrakech: 3x Hotel**** in der Altstadt
Dades-Schlucht, Ouarzazat: 2x Hotel***

Berg
4 Nächte im Zelt

Wüste
1 Nacht im Wüstencamp

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Reise und persönliche Voraussetzungen

Die Besteigungen des M’Guon und das Trekking im Hohen Atlas sind für geübte Bergwanderer einfach, erfordern aber trotzdem stellenweise Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sowie gute Kondition. Die Tagesetappen liegen zwischen fünf und acht Stunden. Die Besteigung des M’Guon muss nicht gemacht und kann ausgelassen werden. Jedes Wetter ist möglich an den höchsten Bergen im Hohen Atlas, ähnlich wie an einem Viertausender in den Alpen. Es kann sehr warm mild und windstill sein, aber in den höheren Lagen auch stürmisch und kalt mit Temperaturen nahe dem Gefrierpunkt. Wir empfehlen Ihnen langsames und stetiges Gehen, besonders an den ersten Tagen in der Höhe, damit sich der Körper an die veränderten Umweltbedingungen (Höhe, Ess- und Schlafgewohnheiten) anpassen kann. Ihr Organismus muss gesund und belastbar sein, bitte konsultieren Sie vor Reisebeginn Ihren Arzt. Sie wandern mit leichtem Tagesrucksack, das restliche persönliche Gepäck (max. 12 kg pro Person) wird von Mulis getragen.

Gefahrenhinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Unternehmung mit den alpinen Gefahren im Hochgebirge verbunden ist. Sie sind bereit, ein erhöhtes Maß an Risiko zu übernehmen, Sie nehmen an dieser Tour auf der Basis als selbständiger Bergsteiger teil.

Bei den Fahrten mit Fahrzeugen werden landesübliche Transportmittel benutzt, die nicht mitteleuropäischen Maßstäben entsprechen. Durch Unwetter, Baustellen und allgemein schlechte Bedingungen kann es zu Verzögerungen und Umwegen kommen.

Die Mahlzeiten nehmen Sie in Hotels und landestypischen Restaurants ein. Während der Bergtouren werden Sie von einer Begleitmannschafft versorgt, für unterwegs erhalten Sie Lunchpakete.

Sie sind in landestypischen Hotels untergebracht. Bitte beachten Sie, dass der Standard nicht immer unseren mitteleuropäischen Maßstäben entspricht. Während der Bergtouren nächtigen Sie in Zweipersonenzelten und in der Wüste in einem festen Wüstencamp.

Insgesamt trägt Ihre Bereitschaft zum Komfortverzicht (besonders am Berg), Anpassung an wechselnde Gegebenheiten, Gemeinschaftsgeist, Toleranz gegenüber fremden Sitten und Gebräuchen sowie die Unterstützung der Bergführer und Ihrer Reiseleitung ganz wesentlich zum Gelingen der Reise bei.

Klima und Ausrüstung

In den tieferen Lagen ist es im Sommer untertags warm bis heiß, mit gelegentlichen Schauern und Gewittern muss gerechnet werden. In den Bergen kühlt es in den Nächten angenehm ab. Wir empfehlen Ihnen einen Schlafsack mit Komfortbereich von ca. 0 Grad. Die Bergbekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Kälte, starken Wind, Schnee und Regen bieten.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Einreise- und Impfbestimmungen

Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist.
Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Abreise bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung Auskünfte über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen einzuholen.

Es sind keine Pflichtimpfungen für die Einreise nach Marokko erforderlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt folgende Impfungen: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Sie sollten sich in jedem Fall vor Abreise von Ihrem Hausarzt beraten lassen.

Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie u. a. bei dem unabhängigen Auskunftsservice für Touristen zu Gesundheitsrisiken im Ausland, dem Centrum für Reisemedizin unter www.crm.de.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn - ein Geschenk Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
  • Rechnung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Bergfotograf Bernd Ritschel. Foto: Archiv Bernd Ritschel.
  • Fotoreise mit Bernd Ritschel nach Marokko. Foto: Bernd Ritschel.
  • Fotoreise mit Bernd Ritschel nach Marokko. Foto: Bernd Ritschel.
  • Fotoreise mit Bernd Ritschel nach Marokko. Foto: Bernd Ritschel.


für die Bestigung des M´Guon


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/691