Shim

Marokko

Faszinierendes Marokko per Bike
Vom Hohen Atlas über die "Straße der Kasbahs" in die Sahara
Königstadt Marrakech – Suqs und Djamaa el Fna

Faszinierendes Marokko per Bike: Vom Hohen Atlas über die "Straße der Kasbahs" in die Sahara. Foto: Archiv Andi Heckmair.

Faszinierendes Marokko per Bike: 
Vom Hohen Atlas über die "Straße der Kasbahs" in die Sahara

Faszinierendes Marokko per Bike: Vom Hohen Atlas über die "Straße der Kasbahs" in die Sahara. Foto: Archiv Andi Heckmair.

Faszinierendes Marokko per Bike: Vom Hohen Atlas über die "Straße der Kasbahs" in die Sahara. Foto: Archiv Andi Heckmair.

Anforderungssym 2

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
http://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Reise buchen

Highlight Königstadt Marrakech – Suqs und Djamaa el Fna
Highlight Hoher Atlas: Downhill vom Tichka Pass, 2260 m
Highlight Oasen und Dattelplantagen im Wadi Draa
Highlight die höchsten Sanddünen Marokkos bei Chegaga
Highlight Wüstencamps in der Sahara
Highlight Kasbah Ait Ben Haddou
Highlight stilvolles Riad-Hotel in der Medina von Marrakech
Highlight gesamte Tour mit dem E-Bike fahrbar

Die gesamte Bandbreite Marokkos erleben Sie im Verlauf dieser Bikereise, die Andi Heckmair mit einer Gruppe im April 2016 erkundet hat: 1001 Nacht-Impressionen in den Suks von Marrakech, Mandelbäume im Hohen Atlas, senkrechte Felswände im Draa-Tal, wehrhafte Wohntürme aus Lehm an der "Straße der Kasbahs", die Weite und Stille der Wüste. In der Sahara tauchen Sie ein in ein Meer aus Sanddünen, rasten unter Schatten spendenden Akazien und betrachten an den Lagerplätzen den klaren Sternenhimmel über der Wüste. An sieben Fahrtagen bewältigen Sie rund 550 Kilometer mit dem Bike (auch mit dem E-Bke möglich). Sollte eine Etappe etwas "erleichtert" werden, ist dies mit den Begleitfahrzeugen gut möglich. Aus der Wüste fahren Sie mit den Fahrzeugen zurück nach Marrakech, wo Sie nochmals in das faszinierend orientalische Leben der Altstadt eintauchen.

von
bis
Dauer ab / bis Preis Verfügbarkeit
Mo, 11.09.17
Do, 21.09.17
11 Tage Marrakesch € 1.180,–
Code: MA7-BS103
Reise buchen
Mo, 26.03.18
Do, 05.04.18
11 Tage Marrakesch € 1.180,–
Code: MA8-BS104
Reise buchen

Teilnehmerzahl: 8 bis 12 Personen

Leistungen

- sämtliche Transfers
- 3 Hotelnächte in Marrakech im Riad im Doppelzimmer mit Frühstück
- 3 Hotelnächte während der Tour im Doppelzimmer (ev. 1x Mehrbettzimmer)
- 3/4 Nächte in Zelten/Camps während der Biketour (ev. 1x Guesthouse)
- Vollverpflegung während der gesamte Tour, außer in Marrakesch (inkl. Frühstück)
- lokaler, englischsprachiger Guide
- Koch für Essenszubereitung während der Biketage
- Begleitfahrzeug während der Biketour
- Zelte
- halbtägige, deutschsprachige Besichtigung in Marrakech
- einen Artikel Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 60,– bis sieben Monate vor Abreise

Einzelzimmer Hotel: € 200,–

Leihbike: € 320,–, Leih-E-Bike: € 425,–

Flug:
Den Flug nach Marrakech (Economy/Business) buchen wir gerne für Sie ab Ihrem gewünschten Abflughafen (München, Frankfurt, Zürich, Wien...) dazu. Je früher Sie buchen, desto günstiger sind normalerweise die Preise. Bitte fragen Sie nach den tagesaktuellen Preisen. Preis Economy ca. € 300,– bis € 550,–.

Die Termine sind weitestgehend so ausgeschrieben, dass man ab München Direktflüge nehmen kann. Gerne organisieren wir Ihnen die Reise aber auch zu Ihrem Wunschtermin.

Individualgruppen:
Bitte teilen Sie uns Ihren Wunschtermin mit. Aufpreis für 2-4 Teilnehmer € 400,–/Person, 5-6 Teilnehmer € 290,–/Person.
Beste Reisezeit: Anfang März bis Mitte Mai und Anfang September bis Ende Oktober. Bitte kontaktieren Sie unser Büro.

Nicht in den Leistungen/Reisepreis enthalten:
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Flüge, individuelle Ausflüge und Besichtigungen sowie Ausgaben persönlicher Art, Radtransport bei Flug ca. € 100,–/Strecke

Vorgesehener Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Marrakech - Fahrt nach Agouim
Individueller Flug nach Marrakech, Abholung am Flughafen und Transfer zum Riad-Hotel in der Altstadt. Unternehmen Sie noch einen Ausflug in den nah gelegenen, malerischen Suq der zu den schönsten von Marokko zählt: Lederwaren, Kleidung, Kupferkessel, Datteln, Gewürze...und danach zum Hauptplatz Djemaa el Fna mit den Geschichtenerzählern, Schlangenbeschwörern und Gauklern. Riad-Hotel in der Altstadt

2. Tag: Bike: Marrakech – Tichka Pass – Kasbah Telouat – Ait Ben Haddou
Fahrt mit Jeeps bis in den Hohen Atlas zum Tichka Pass , 2260 m. Von hier über Nebenstrecken durch die Südseite des Hohen Atlas hinunter bis Ait Ben Haddou, Kasbah-Festung, UNESCO-Weltkulturerbe.
Biken ca. 75 km, 4 Stunden im Sattel, Hotel, ev. mit Mehrbettzimmer (FMA)

3. Tag: Bike: Ait Ben Haddou – Ourzazat – Oasendorf Agdz – Wadi Draa
Weiter nach Süden. Zuerst zur Kleinstadt Ourzazat und hinauf auf den Pass Tizni-n-Tinifift, 1660 m. Abfahrt in das fruchtbare Draa-Tal mit Oasen und Dattelbäumen (wird von den Wassern des Hohen Atlas gespeist) und senkrechten Felswänden.
Biken 115 km, Aufstieg rund 1500 Höhenmeter, 6 Stunden im Sattel, Hotel (FMA)

4. Tag: Bike: Draa-Tal – Zagora
Entlang der Staße der Kasbahs im Draa-Tal (immer wieder Oasen...) über Schotterpisten bis zur Kleinstadt Zagora, der Wüste schon sehr nahe.
Biken 110 km, Aufstieg rund 700 Höhenmeter, 6,5 Stunden im Sattel, Hotel (FMA)

5. Tag: Bike: Zagora – Jebel Bani
Das Abenteuer Wüste beginnt. Ziel ist der Jebel (= Bergkamm) Bani, der im Süden aus der Wüste ragt. Piste, Camp mitten in der Wüste, Schmackhaftes Abendessen von der Begleitmannschaft zubereitet. Sternenhimmel. Wer möchte kann auch im freien unter dem Sternenhimmel nächtigen.
Biken 90 km, Aufstieg rund 500 Höhenmeter, 5 Stunden im Sattel, Zelt (FMA)

6. Tag: Bike: Jebel Bani - Sahara Chegaga Dünen
Wüstentag, mit Piste, Sandpassagen, Kamelen am Wegesrand. Wechsel auf die Südseite des Jebel Bani, der nun für die nächsten Tage den Horizont im Norden begrenzt. Im Süden kann man die Unendliche Weite der Sahara erahnen. Mittag (Essen wieder von Begleitmannschaft zubereitet) im Schatten von ausladenden Akazienbäumen. Nächstes Camp bei den Chegaga Dünen (mit die größten Sanddünen in der nördlichen Sahara). Abendspaziergang zum Sonnen Untergang auf einen Dünenkamm
Biken 34 km, Aufstieg rund 200 Höhenmeter, 3-4 Stunden im Sattel, Zelt (FMA)

7. Tag: Bike: Chegaga Dünen – Oasenstadt Foum-Zguid
Nochmals Wüstentag. Besser zuerst ein Stück mit den Begleitfahrzeugen (Sandpiste) und dann per Bike über einen ausgetrockneten See und durch weite Wüstenlandschaft (Kamele, Akazienbäume, Zelte von Nomaden (Beduinen)...In der Nähe der Oasenstadt Foum-Zguid wir das nächste Camp errichtet.
Biken 56 km, Aufstieg rund 250 Höhenmeter, 4 Stunden im Sattel, Zelt (FMA)

8. Tag: Bike: Oasenstadt Foum-Zguid – Tazenakht
Letzter Biketag, der wieder zurück in den Norden, über zwei kleine Pässe, an den Rand der Wüste führt. Ziel ist die Oase Tazenakht. Hier endet ein großes Bike-Abenteuer. Sie haben einen (kleinen) Teil der Sahara mit dem Bike durchquert. Gratulation.
Biken 100 km, Aufstieg rund 1200 Höhenmeter, 5 Stunden im Sattel, Zelt (FMA)

9. Tag: Fahrt nach Marrakech
Die Räder werden verladen, mit den Fahrzeugen geht es von Tazenakht über den Hohen Atlas zurück nach Marrakech, wo Sie wieder in der Altstadt ein Riad-Hotel beziehen. Und im Innenhof oder auf der Dachterrasse nach dem Abendessen die Biketage Revue passieren lassen. Riad-Hotel in der Altstadt (F)

10. Tag: Besichtigungen in Marrakech
Fünfmal täglich ruft der Muezzin in der "Perle des Südens" zum Gebet. Eine halbtägige Besichtigung zeigt Ihnen die Koutoubia Moschee, mit ihrem 77 m hohen Minarett das Wahrzeichen der Stadt, weitere Sehenswürdigkeiten sind das Stadttor Bab Agnaou sowie der Bahia Palace. Tauchen Sie auch ein in die malerischen Suqs von Marrakech: Lederwaren, Kupferkessel, Gewürze...und nochmals zum Djemaa el Fna mit den Geschichtenerzählern, Schlangenbeschwörern und Gauklern. Riad-Hotel in der Altstadt (F)

11. Tag: Rückflug von Marrakech
Flughafentransfer und individueller Rückflug (F)

Unterkunft

Hotels
Marrakech: 3x Riad-Hotel*** in der Altstadt
2x Hotel***

1x Guesthouse

Wüste:
4x Zelt

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Reise und persönliche Voraussetzungen

Die technisch leichte Biketour ist für Biker mit guter Kondition gut machbar. Sie fahren überwiegend auf gut fahrbaren Nebenstraßen/Pisten, die Tagesetappen betragen zwischen 35 und gut 100 km. In der Sahara können auch sandige Passagen auftreten, die dann besser geschoben werden. Zu lange mühsame Passagen können auch mit den Begleitfahrzeugen überwunden werden.

Gefahrenhinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Unternehmung mit den Risiken des Bikens in abgeschiedenen Gegenden verbunden ist. Sie sind bereit, ein erhöhtes Maß an Risiko zu übernehmen, Sie nehmen an dieser Tour auf der Basis als selbständiger Biker teil.

Bei den Fahrten mit Fahrzeugen werden landesübliche Transportmittel benutzt, die nicht mitteleuropäischen Maßstäben entsprechen. Durch Unwetter, Baustellen und allgemein schlechte Bedingungen kann es zu Verzögerungen und Umwegen kommen.

Die Mahlzeiten nehmen Sie in Hotels und landestypischen Restaurants ein. Während der Tage in der Wüste werden Sie von einer Küchenmannschaft versorgt, für unterwegs erhalten Sie Lunchpakete und genügend Getränke.

Sie sind in landestypischen Hotels untergebracht. Bitte beachten Sie, dass der Standard nicht immer unseren mitteleuropäischen Maßstäben entspricht. Während der Tage in der Wüste nächtigen Sie im Zelt.

Insgesamt trägt Ihre Bereitschaft zum Komfortverzicht (besonders am Berg), Anpassung an wechselnde Gegebenheiten, Gemeinschaftsgeist, Toleranz gegenüber fremden Sitten und Gebräuchen sowie die Unterstützung der Bergführer ganz wesentlich zum Gelingen der Reise bei.

Klima und Ausrüstung

In den tieferen Lagen, speziell in der Wüste, kann es bei trockener Luft untertags bis deutlich über 30 Grad warm werden, im Hohen Atlas sind die Temperaturen dagegen moderater, mit gelegentlichen Schauern und Gewittern muss hier gerechnet werden. Für die Nächte in der Wüste empfehlen Ihnen einen Schlafsack mit Komfortbereich von ca. 5 Grad plus. Die Bikebekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, starken Wind und Regen bieten. Reifenpannen sind in der Wüste wegen der Dornen durchaus an der Tagesordnung. Bitte nehmen Sie entsprechend Reserveschläuche mit oder verwenden Sie ein Mantel, der gegen Dornen robust ist. Die Mitnahme des eigene E-Bike im Flugzeug ist nicht möglich/sinnvoll, da Akkus nicht befördert werden dürfen. Sie können ab/bis Marrakech ein Bike oder E-Bike leihen.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise


Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Einreise- und Impfbestimmungen

Deutsche Staatsangehörige können für touristische Zwecke bis zu 90 Tagen visumfrei nach Marokko einreisen und benötigen dazu einen Reisepass, der ab Einreise noch 6 Monate gültig ist.
Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Abreise bei der zuständigen indischen Auslandsvertretung Auskünfte über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen einzuholen.

Es sind keine Pflichtimpfungen für die Einreise nach Marokko erforderlich. Das Auswärtige Amt empfiehlt folgende Impfungen: Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über vier Wochen oder besonderer Exposition auch Hepatitis B, Tollwut und Typhus. Sie sollten sich in jedem Fall vor Abreise von Ihrem Hausarzt beraten lassen. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie unter der Servicenummer des Reisemedizinischen Zentrums, Telefon: 0900-1234-999 (Gebühren ca. € 1,98 pro Minute) und unter www.gesundes-reisen.de oder www.travelmed.de.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme


Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn einen hochwertigen Artikel Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:
- Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
- ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
- Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
- Rechnung
- Reisepreis-Sicherungsschein


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], http://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: http://top-mountain-tours.de/reise/477