Unsere Reisen

Türkei

Ararat, 5165 m, als Skitour
Besteigung des höchsten Berges der Türkei
mit Eingehtour zum Süphan, 4058 m

  • Mit Ski auf den biblischen Berg Ararat, 5165 m
  • Höhenanpassung am Süphan, 4058 m, dritthöchster Berg der Türkei
  • Die Ausmaße des riesigen Vansees
  • Besichtigung der Burganlage von Van
  • Ishak-Pascha-Palast bei Dogubayazit
  • Optional Verlängerung Istanbul

Die Besteigung des schneebedeckten Ararat über den frühlingshaften Ebenen Ostanatoliens ist mit Skiern perfekt möglich. Sie fliegen individuell (über Istanbul) nach Van in Ostantolien am gleichnamigen See. Nach Besichtigung der über 3000 Jahre alten Burganlage von Van unternehmen Sie eine Eingehtour zum 4085 Meter hohen Süphan, dem dritthöchsten Berg in der Türkei. Sehr eindrucksvoll und ideal für die Höhenanpassung. Der Blick auf den direkt im Süden liegenden Vansee ist einzigartig. Danach fahren Sie nach Dogubayazit, der kurdischen Kleinstadt zu Füßen des mächtigen Ararat, 5165 m. Den “Büyük Agri Dagi” gehen Sie über das Basislager, das je nach Schneegrenze auf gut 3000 m Höhe liegt, mit Ihrem örtlichen Bergführer an. Wenn alles passt, fahren Sie vom Gipfel weg direkt bis zu den Blumenwiesen am Fuße des Ararat ab – gigantisch. Wenn Sie noch etwas Zeit haben, empfehlen wir Ihnen eine individuelle Verlängerung in Istanbul.

Termine

von / bis Dauer, ab / bis Preis
April 2020
Fr
Fr
10.04.
17.04.
8 Tage 
Van
€ 1.230,–
Code: TR0-AR101
Sa
Sa
25.04.
02.05.
8 Tage 
Van
€ 1.230,–
Code: TR0-AR102

Teilnehmerzahl: 8 bis 12 Personen

Leistungen

  • Vollverpflegung während der Tage am Berg
  • 5 Hotelnächte im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Alle Genehmigungen, inklusive Ararat-Besteigungs-Visum
  • 2 Nächte im Zelt mit Liegematte
  • Transfers in Privatfahrzeugen laut Programm
  • Gepäcktransport mit Pferden, 15 kg Freigepäck
  • Begleitmannschaft
  • Leitung durch einen örtlichen Ararat-Bergführer
  • ein Geschenk Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 60,– bis bis sieben Monate vor Abreise

Einzelzimmer: € 145,–

Flug: Den Flug nach Van (am besten über Istanbul) buchen wir gerne für Sie ab Ihrem gewünschten Abflughafen, Preis ca. € 400,– bis € 500,– je nach Verfügbarkeit. Bitte fragen Sie uns nach den aktuellen Preisen.

Nicht in den Leistungen/Reisepreis enthalten:
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, Flüge inkl. Skitransport, individuelle Ausflüge und Besichtigungen sowie Ausgaben persönlicher Art, Trinkgelder (ca. € 80,– pro Teilnehmer).

Individualgruppen:
Organisieren wir gerne mit täglichem Beginn. Aufpreise pro Person: 2 Teilnehmer € 970,–, 3 Teilnehmer € 830,–, 4 Teilnehmer € 560,–, 5 Teilnehmer € 450,–, 6-7 Teilnehmer € 105,–. Beste Zeit Mitte März bis Ende Mai. Bitte wenden Sie sich an unser Büro

Verlängerung Istanbul:
Gerne organisieren wir Ihnen einen individuellen Aufenthalt in Istanbul, der beeindruckenden Metroploe am Bosporus. Bitte fragen Sie uns, wir erstellen Ihnen gerne ein Angebot.


Vorgesehener Reiseverlauf

1. Tag: Ankunft in Van, 1740 m
Sie fliegen individuell (über Istanbul) nach Van in Ostanatolien, Transfer zum Hotel, Stadtbummel und Übernachtung.
Hotel (A)

2. Tag: Besichtigung der Van-Burg – Fahrt nach Adilcevaz, 1650 m
Am Vormittag besuchen Sie die Burganlage von Van. Die eindrucksvolle Anlage wurde vor ca. 3000 Jahren auf einem dominierenden Felsrücken errichtet. Zu seinen Füßen liegt die alte Stadt Van, die im Ersten Weltkrieg zerstört wurde. Im Verlauf der langen Geschichte der Burg hinterließen diverse Kulturen ihre Eindrücke. Sie besichtigen Felsenhöhlen, eine Kirche, eine Moschee und den Opferplatz. Die Aussicht ist beeindruckend: Der riesige Vansee, umgeben von vielen Dreitausendern, die stark gewachsene Stadt Van selbst, die inmitten einer fruchtbaren Ebene liegt. Am gegenüberliegenden Ufer des Sees kann man schon das nächste Tagesziel erkennen: den Süphan, 4058 m. Am Nachmittag Fahrt um den See über Ercis nach Adilcevaz, das für die hohe Qualität seiner Walnüsse bekannt ist.
Fahrzeit 2-3 Stunden, ca. 180 km, Hotel (FMA)

3. Tag: Skitour Süphan, 4058 m
Von der Schneegrenze brechen wir am frühen Morgen zum dritthöchsten Berg des Landes auf, der zu den schönsten Skibergen zählt. Der Aufstieg beginnt im letzten Dorf Kiskili bei 2400 m Höhe und erfolgt über die Ostflanke des Berges. Die letzten 200 Höhenmeter sind etwas steiler, vom Gipfel genießen wir einen fantastischen Blick auf den riesigen Vansee.
Aufstieg Abfahrt ca. 1600 Höhenmeter/6-8 Stunden, Hotel in Adilcevaz (FMA)

4. Tag: Fahrt nach Dogubayazit, 1625 m, zu Füßen des Ararat, 5165 m
Heute fahren Sie in die östlichste Ecke der Türkei, nach Dogubayazit. Unterwegs Stopp am Muradiye-Wasserfall, der gerade zu dieser Jahreszeit beeindruckend viel Wasser führt. Dann erscheint der majestätische Ararat im Blickfeld mit seiner gewaltigen Höhe von 5165 m. Über die ebenmäßigen schneebedeckten Flanken werden Sie den heiligen Berg des Noah, der noch gegen Ende des vorletzten Jahrhunderts als Vulkanberg aktiv war, angehen. Vom Hotel, das mitten in der Altstadt der kurdischen Kleinstadt liegt, unternehmen Sie noch einen Bummel über den nahe gelegenen Basar und speisen in einem typischen ostanatolischen Restaurant zu Abend.
Hotel (FMA)

5. Tag: Aufstieg zum Basislager, rund 3500 m
Über eine Piste erreichen Sie Eli, 2200 m, den Ausgangspunkt der Ararat-Besteigung. Das Gepäck wird von der kurdischen Begleitmannschaft auf Pferde verladen, dann steigen Sie gemütlich auf zum Basislager, das zwischen rund 3400 m bis etwa 3600 m liegt, ja nach Höher der Schneegrenze. Der Koch ein leckeres Abendessen zubereitet. Hier auf rund 3500 m kann es schon merklich kühler sein, der schneebedeckte Gipfel des Ararat leuchtet in der Abendsonne. Sollte die Schneegrenze noch tiefer sein, wird das Basislager entsprechend tiefer aufgeschlagen.
Fahrzeit ca. 1 Stunde, Gehzeit 3-4 Stunden, Aufstieg rund 1000 Höhenmeter, Zelt (FMA)

6. Tag: Gipfeltag Ararat, 5165 m
Frühes Frühstück und gegen drei Uhr morgens brechen Sie auf zur Parade-Skitour in der Türkei. Es kann angenehm mild und windstill, aber auch kalt und windig sein. Sie folgen in der Spur des Bergführers und gewinnen über Schneefelder und einen felsdurchsetzten Rücken gut an Höhe. Auf ca. 5000 m wird der flache Gletscher, der bis zum Gipfel hochzieht, erreicht. Je nach Verhältnissen sind bei der ansteigenden Querung auf den Gletscher Leichtsteigeisen erforderlich. Es ist nicht mehr weit bis zum Gipfel, noch ein letzter Hang. Bei gutem Wetter haben Sie vom höchsten Punkt eine grandiose Sicht: Im Osten Armenien mit Eriwan, im Süden der Iran, im Norden die Gletscherberge des Kaukasus und im Westen die Bergketten rund um den Vansees. Bei der Riesenabfahrt reihen Sie Schwung an Schwung. Im Basislager erwartet Sie die Küchenmannschaft mit heißen Getränken und einer Brotzeit.
Aufstieg 7-9 Stunden, rund 1600 Höhenmeter, Zelt (FMA)

7. Tag: Reservetag für den Ararat oder Dogubayazit, 1625 m
Falls am Vortag der Gipfel aufgrund von Schlechtwetter oder anderer Gründe nicht erreicht werden konnte, gibt es heute nochmals eine gute Chance. Ansonsten brechen Sie nach dem Frühstück das Lager ab und streben Eli an, wo Sie sich von den kurdischen Pferdetreibern herzlich verabschieden. Nach einer Erfrischung im Hotel, besuchen Sie den ehemals prachtvollen Ishak Pascha Palast. Die beeindruckende Anlage aus dem 18. Jahrhundert liegt malerisch in einem weiten Tal oberhalb von Dogubayazit und gilt als eines der herausragenden Bauwerke in der Türkei. Persische, seldschukische und osmanische Architekturstile sind hier kunstvoll vereint.
Fahrzeit insgesamt ca. 3 Stunden, Hotel (FMA)

8. Tag: Fahrt nach Van
Sehr frühe Rückfahrt nach Van und individueller Rückflug. Fakultative Verlängerung in Istanbul.
(F)

Unterkunft

Hotels
Van: 1x Hotel***
Adilcevaz: 2x Hotel***
Dogubayazit: 2x Hotel***

Berge
2 Nächtigungen in Zweipersonenzelten

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Tour und persönliche Voraussetzungen

An dieser Tour können erfahrene Skitourengeher teilnehmen. Die Besteigungen des Süphan und Ararat sind technisch weniger anspruchsvolle Skitouren, die allerdings eine grundsolide Kondition für Tagesetappen von 6 bis 8 Stunden, am Gipfeltag Ararat für rund 10 Stunden erfordern. Sie sind erfahrener Skitourengeher und brauchen Ausdauer und etwas Erfahrung im Gehen mit Steigeisen auf harten Schnee- und Gletscherfeldern. Jedes Wetter ist möglich am höchsten Berg der Türkei, ähnlich wie an einem Viertausender in den Alpen. Es kann angenehm mild und windstill sein, aber in den höheren Lagen auch stürmisch und kalt mit Temperaturen deutlich unter dem Gefrierpunkt. Während der Araratbesteigung kommen Sie am Gipfeltag bis auf gut 5000 Meter Höhe, was eine erhebliche Belastung des Organismus bedeutet. Die Tour ist so geplant, dass sie eine gute Höhenanpassung ermöglicht, die Gefahr einer Höhenkrankheit kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Wir empfehlen Ihnen langsames und stetiges Gehen, besonders an den ersten Tagen in der Höhe, damit sich der Körper an die veränderten Umweltbedingungen (Höhe, Ess- und Schlafgewohnheiten) anpassen kann. Wir empfehlen Ihnen kurz vor der Abreise einen Aufenthalt auf einer hochgelegenen Hütte in den Alpen (rund 3000 m) mit Touren. Ihr Organismus muss gesund und belastbar sein, bitte konsultieren Sie vor Reisebeginn Ihren Arzt.
Die Bergführer werden Sie am Berg begleiten und unterstützen soweit möglich. Eine Führung im Sinne einer klassischen Führung im Alpenraum (am Seil des Bergführers zum Gipfel und zurück) findet nicht statt. Im Bereich des Normalwegs, den wir begehen, sind keine Gletscherspalten bekannt.

Gefahrenhinweis: Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Unternehmung mit den alpinen Gefahren im winterlichen Hochgebirge verbunden ist. Sie sind bereit, ein erhöhtes Maß an Risiko zu übernehmen, Sie nehmen an dieser Tour auf der Basis als selbständiger Bergsteiger teil.

Bei den Fahrten mit Fahrzeugen werden landesübliche Transportmittel benutzt, die nicht mitteleuropäischen Maßstäben entsprechen. Durch Unwetter, Baustellen und allgemein schlechte Bedingungen kann es zu Verzögerungen und Umwegen kommen.

Die Mahlzeiten nehmen Sie in Hotels und landestypischen Restaurants ein. Während der Bergtouren werden Sie von einer Küchenmannschaft versorgt, für unterwegs erhalten Sie Lunchpakete und genügend Getränke.

Sie sind in landestypischen Hotels untergebracht. Bitte beachten Sie, dass der Standard nicht immer unseren mitteleuropäischen Maßstäben entspricht. Während der Bergtouren nächtigen Sie in Zwei-Personen-Zelten mit Liegematten.

Insgesamt trägt Ihre Bereitschaft zum Komfortverzicht (besonders am Berg), Anpassung an wechselnde Gegebenheiten, Gemeinschaftsgeist, Toleranz gegenüber fremden Sitten und Gebräuchen sowie die Unterstützung der Bergführer ganz wesentlich zum Gelingen der Reise bei.

Klima und Ausrüstung

In den tieferen Lagen ist es im Frühling mild, mit gelegentlichen Schauern und Gewittern muss gerechnet werden. Ab dem Basislager auf 2700 Meter Meereshöhe kühlt es in den Nächten regelmäßig deutlich unter Null Grad ab. Wir empfehlen Ihnen einen Schlafsack mit Komfortbereich von -10 bis -15 Grad. Die Bergbekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Kälte, starken Wind, Schnee und Regen bieten. Sie bringen Ihre eigene Skitourenausrüstung mit (LVS-Gerät, Schaufel und Sonde können geliehen werden).

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Produktempfehlungen zu dieser Reise

Deuter Rise 32+ SL

Robuster Skitourenrucksack mit Deckel in schmalem, aufgeräumten Design - perfekt für Wochenend-Tour oder mehrtägige Durchquerungen. (diverse Befestigungen und Details) [weiterlesen]

Deuter Rise 34+

Robuster Skitourenrucksack mit Deckel in schmalem, aufgeräumten Design - perfekt für Wochenend-Tour oder mehrtägige Durchquerungen. (diverse Befestigungen und Details) [weiterlesen]

Einreise- und Impfbestimmungen

Deutsche und Schweizer Staatsbürger benötigen für die Einreise in die Türkei einen gültigen Personalausweis oder Reisepass. Österreichische Staatsbürger benötigen einen noch mindestens 6 Monate gültigen Reisepass und bekommen damit ein Visum bei der Einreise (Kosten ca. € 25,–).

Von einer Einreise mit einem vorläufigen oder einem abgelaufenen Personalausweis wird abgeraten, da die Einreise mit diesem Dokument in der Vergangenheit mehrfach verweigert wurde.

Für die Besteigung des Ararat ist ein spezielles, kostenpflichtiges Visum erforderlich, das wir für Sie besorgen (die Kosten sind im Reisepreis eingeschlossen). Dazu brauchen wir bis spätestens 45 Tage vor Reisebeginn Ihre Passdaten.

Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung Auskünfte über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen einzuholen.

Es sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben, das Auswärtige Amt empfiehlt jedoch einen Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie und Polio sowie Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B, Tollwut und Typhus.

Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie u. a. bei dem unabhängigen Auskunftsservice für Touristen zu Gesundheitsrisiken im Ausland, dem Centrum für Reisemedizin unter www.crm.de.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn einen hochwertigen Artikel Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
  • Rechnung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Ski-Trekking. Ararat-Gipfel, 5165 m. Foto: Günther Härter.
  • Ararat Skitour, 5165 m. Aufstieg zum Gipfel, auf rund 4800 m Höhe. Foto: Günther Härter.
  • Ararat, 5165 m, mit Ski. Aufbruch vom Basislager, 3000 m. Foto: Günther Härter.
  • Kulturjuwel in Ostanatolien: Ishak-Pascha-Palast bei Dogubayazit. Foto: Günther Härter.


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Produktempfehlungen
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/133