Unsere Reisen
News von Top Mountain Tours
https://farm5.staticflickr.com/4874/43948793430_18591c8e66_c.jpg

Winter-Traumlandschaft auf der Graubünden-Skiroute zwischen Klosters/Davos und Arosa.

Die Graubünden-Skiroute, von Klosters bis Andermatt

Der Klassiker im Ski-Plus-Stil steht für kurze Aufstiege (da mit Bergbahnen verkürzt) und Riesen-Tiefschneeabfahrten fernab der Pisten. In der Bilderbuchlandschaft Graubündens sind Sie auf einer ausgetüftelten Route von einem Skigebiet zum nächsten unterwegs: Klosters/Davos, Arosa, Churwalden, Flims-Laax, bei 6 Tagen zusätzlich Disentis/Andermatt.

05.02.-08.02.2020 4 Tage, Restplätze auf Anfrage
01.03.-07.03.2019 7 Tage, Disentis stationär


Die "Blaue Silvretta" mit der Jamtalhütte, 2165 m.
Die "Blaue Silvretta" mit der Jamtalhütte, 2165 m.

Prächtige Skitouren-Dreitausender mit Komforthütte

Das Parade-Skitourengebiet in der Silvretta: relativ leichte, vergletscherte Skitouren-Dreitausender mit Bergführer, eine der komfortabelsten Berghütten in den Alpen, bestens bewirtschaftet von der Familie Lorenz, Zweibettzimmer, Auffahrt von Galtür mit Snowmobil.
22.03.-28.03.2020, 7 Tage
02.04.-05.04.2020, 4 Tage


Kloster bei Lo Manthang vor der eisgepanzerten Annapurna-Kette.
Kloster bei Lo Manthang vor der eisgepanzerten Annapurna-Kette.

Großes Mustang-Trekking – einsamer Damodar Himal

Mit Besteigungsmöglichkeit Saribong Peak, 6346 m

Selbst für erfahrene Trekker und Bergsteiger eine außergewöhnliche Reise in das ehemalige Königreich Mustang. Sie trekken auf uralten Karawanenwegen zur Hauptstadt Lo Manthang, besichtigen buddhistische Klöster, pilgern durch den einsamen Damodar Himal zu heiligen Seen der Hindus nahe der Grenze zu Tibet, wandern durch ursprüngliche Himalaya-Hochtäler mit tibetisch geprägten Bergsiedlungen – und können den technisch leichten Sechstausender Saribong Peak, 6346 m, besteigen
Nächster Termin 24.04.-16.05.2020, 23 Tage


https://farm66.staticflickr.com/65535/49247244217_b28219f023_z.jpg

Das neue TOP MOUNTAIN TOURS MAGAZIN

Druckfrisch verfügbar: die vierte Ausgabe des TOP MOUNTAIN TOURS MAGAZIN. Gerne können Sie sich Ihr persönliches Exemplar hier bestellen oder Sie stöbern direkt in der Online-Ausgabe.

Wir hoffen, dass mit den ausgewählten Themen „Bhutan, exklusive Reisedestination für Trekker und Biker“,„Traum-Trekkings in Pakistan zum Nanga Parbat und an den K2 im Karakorum“, „Khan Tengri, Siebentausender in Kasachstan“ und „Bergsteiger helfen Bergbewohnern weltweit“ Interessantes für Sie dabei ist und wünschen viel Freude beim Lesen.


Auf dem Weg zum Mount Everest Basislager, beim Kloster Tengpoche mit Ama Dablam, 6856 m.
Auf dem Weg zum Mount Everest Basislager, beim Kloster Tengpoche mit Ama Dablam, 6856 m.

Nepal – Top-Trekkingland im Himalaya

Mit unserer persönlichen Erfahrung von mehr als 40 Jahren Trekkings und Expeditionen in Nepal sind wir Experten für dieses wunderschöne Land im Himalaya. Hier finden Sie mit die schönsten Trekkingrouten weltweit, die höchsten Berge der Welt, traumhaft schöne Landschaften, freundliche Menschen...Nahezu alle Reisen organisieren wir Ihnen auch gerne individuell, ab einer Person, zu Ihrem Wunschtermin.
Alle unsere Trekkingreisen, Sonderreisen, Bergbesteigungen/Expeditionen in Nepal – für das gesamte Jahr 2020 bis Frühjahr 2021.
Lesen Sie auch unsere Philosophie über ein faires Miteinander – damit alle Beteiligten (auch die Träger, Guides, Köche) angemessen profitieren Mehr dazu in unserem Magazin/Ausgabe 1


https://farm66.staticflickr.com/65535/49132688688_3ef07a84be_z.jpg

TAG DES BERGES am 16. November 2019: Berg-Prominenz auf der Bühne, v. l. n. r.: Bernd Kullmann (u.a. Mount Everest 1978), Günther Härter (Inhaber TOP MOUNTAIN TOURS), Dr. Karl Flock (Seven Summits), Gerlinde Kaltenbrunner (erste Frau auf allen 14 Achttausendern ohne Flaschensauerstoff), Helga Hengge (Seven Summits, erste erfolgreiche deutsche Besteigerin des Mount Everest), Ludwig Greißl (Honorar-Generalkonsul für Nepal, Erstbesteiger von Gangapurna 1965 und Annapurna-Mittelgipfel 1980), Moderator Ernst Vogt vom Bayerischen Rundfunk. Foto Julia Wieghaus.

Der TAG DES BERGES, das Bergsteigertreffen von TOP MOUNTAIN TOURS, im Kloster Andechs war top: volles Haus, gute Stimmung, informative Reisevorträge, Top-Referenten, interessante Gesprächsrunden auf der Bühne mit Fachleuten und Spitzen-Bergsteigern.

Die Vortragsthemen waren:
- "Sagenhaftes Swanetien, exotische Skitourenreise in den südlichen Kaukasus" Stefan Arlt
- "Exklusive E-Bike-Tour durch das Himalaya-Königreich Bhutan" Andi Heckmair
- "Komforttrekking in Patagonien und auf der Traumroute Lhasa-Kathmandu“ Klaus Koruschowitz
- „Skitouren auf Ost-Grönland, unterwegs im Land der Inuit" Helga Hengge
- „Großes Karakorum-Trekking zum K2legendäre Märchenwiese am Nanga Parbat" Michael Beek
- „Expedition Khan Tengri, 7010 m, das Matterhorn im Tien Shan/Himmelsgebirge“ Arthur Kudelka
- „Im Angesicht des Manaslu – Entscheidung zwischen Mut und Angst“ Hauptvortrag von Benedikt Böhm, mit Unterstützung von DYNAFIT
- „Die innere Dimension des Bergsteigens“ Hauptvortrag von Gerlinde Kaltenbrunner, mit Unterstützung von LOWA

Unser ganz herzlicher Dank allen Besuchern, den Referenten, unseren Ausrüstungspartnern, dem Moderator Ernst Vogt sowie dem gesamten Team von Technik und Service.


Der nächste TAG DES BERGES findet am Samstag 17. Oktober 2020 in Weilheim statt.



Professionell erfasst: Lichtspiel auf dem Persgletscher in der Bernina. Foto: Bernd Ritschel.
Professionell erfasst: Lichtspiel auf dem Persgletscher in der Bernina. Foto: Bernd Ritschel.

NEU: Fotoreise mit Bernd Ritschel
Bernina – im Festsaal der Alpen
großartige Gletscherwelt – urgewaltige Landschaften

Erleben Sie mit Bernd Ritschel hautnah die Schönheit des „ewigen Eises“. Der bekannte Fotograf und Bersteiger Bernd Ritschel hat in den vergangenen Jahren die Gletscher in der Bernina mehrmals besucht und wunderschöne Plätze entdeckt. Mit viel Zeit wird er Sie bei der Fotoreise am fotgrafischen Zauber im "Festsaal der Alpen" teilhaben lassen.
Termin : 25.06.-28.06.2020


Sonnenaufgang am Chimborazo, 6268 m, höchster Berg Ecuadors.
Sonnenaufgang am Chimborazo, 6268 m, höchster Berg Ecuadors.

Bergsteigen am Äquator – Chimborazo, Cotopaxi, Illiniza Nord ... auf der Straße der Vulkane

Sechstausender für Bergsteiger

Ein Traumziel für passionierte Alpinisten mit Interesse an der Kultur Südamerikas: Zwei 4000er, zwei 5000er und als Höhepunkt, der 6268 m hohe Chimborazo. Neben den bergsteigerischen Höhepunkten sind es die Begegnungen mit den Menschen, die Vielfalt der Landschaft und das kulturelle Erbe, die das Land Ecuador einzigartig machen.

Termine: 30.05.-13.06.2020 und 08.08.-22.08.2020
Individuell gerne auch zu anderen Terminen möglich.


Karakorum/Pakistan, wo die wilden Berge stehen. Unterwegs auf dem Baltoro-Gletscher, mit Masherbrum, 7821 m.
Karakorum/Pakistan, wo die wilden Berge stehen. Unterwegs auf dem Baltoro-Gletscher, mit Masherbrum, 7821 m.

Großes Karakorum-Trekking zum Concordiaplatz und K2, 8611 m – Legendäre Märchenwiese am Nanga Parbat, 8125 m

Schon der Auftakt ist ein Paukenschlag: Von der Märchenwiese aus bestaunen Sie die gewaltigen Eisflanken des Nanga Parbats, 8125 m. Danach ziehen Sie über den Baltoro-Gletscher ins Zentrum des Karakorums zum Concordiaplatz und dem Berg der Berge: dem K2 mit 8611 m Höhe.

Termine 2020: 17.07.-09.08.2020 und 14.08.-06.09.2020
Individuell gerne auch zu anderen Terminen möglich.


Traum-Trekking im Himalaya-Königreich Bhutan

Bildergalerie von unserem Chomolhari-Trekking im Oktober 2018 (Fotos: Günther Härter).
Nächste Termine: 05.10.-19.10.2019 I 11.04.-25.04.2020
Individuell gerne auch zu anderen Terminen möglich.

Beim TAG DES BERGES am 16. November 2019 im Kloster Andechs hält Andi Heckmair einen Vortrag über unsere erste E-Bike-Tour durch Bhutan im Frühjahr 2019, >> zu Programm und Ticketbestellung.


Eindrucksvoll und formschön: Die Pyramide des Khan Tengri im Tien Shan.
Eindrucksvoll und formschön: Die Pyramide des Khan Tengri im Tien Shan.

Erfolg am Khan Tengri, 7010 m

Am 6. August erreichte das Gipfelteam unserer Expeditionsgruppe den Gipfel des formschönen Khan Tengri im Tien Shan ("Himmelsgebirge"). Einer der erfolgreichen Teilnehmer ist Arthur Kudelka, Mitarbeiter unseres Partners LOWA. Wir gratulieren allen ganz herzlich zum schönen Gipfelerfolg am "Matterhorn des Tien Shan".
Termin 2020 Khan Tengri: 22.07.-15.08.2020


"Die Reise gleicht einem Spiel;
es ist immer Gewinn und Verlust dabei,
und meist von der unerwarteten Seite;
man empfängt mehr oder weniger, als man hofft.
Für Naturen wie die meine ist eine Reise unschätzbar:
sie belebt, berichtigt, belehrt und bildet."

Johann Wolfgang von Goethe

Morgendämmerung auf dem Monte Rite, 2160 m, südliche Dolomiten (Bergwander- und Bikewoche Messner Mountain Museum).
Morgendämmerung auf dem Monte Rite, 2160 m, südliche Dolomiten (Bergwander- und Bikewoche Messner Mountain Museum).