Unsere Reisen

Georgien

Sagenhaftes Swanetien
Exotische Skitourenreise in den südlichen Kaukasus
Zu Gast bei swanischen Familien
Abschluss in Georgiens Hauptstadt Tbilissi

Highlight Skitouren im georgischen Kaukasus
Highlight Start meist direkt vom Haus weg
Highlight Mittelalterliche Wehr- und Wohntürme
Highlight Swanische Gastfreundschaft
Highlight Malerisches Ushguli, UNESCO-Weltkulturerbe
Highlight Eindrucksvolle Fahrten durch Georgien
Highlight Wohnen und Speisen in swanischen Häusern
Highlight Altstadt von Tbilissi mit Besichtigungen
Highlight Termin 28.12.-07.01.2019 zwei Bergführer (Günther Härter plus ein örtlicher Bergführer)

“Swanetien”. Der Name klingt geheimnisvoll und weckt Interesse. Die noch weitgehend unbekannte Gebirgsregion, direkt auf der Südseite des Kaukasus, bietet fantastische Skitourenmöglichkeiten. Und die Swanen, ein tapferes, kühnes Bergvolk, bewahrten ihre Kultur über Jahrtausende hinweg bis heute, mit uralten Stammessitten, eigener Sprache und großer Gastfreundschaft. Mittelalterliche Wehrtürme prägen das Bild der entlegenen Bergdörfer, die völlig zu Recht zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurden. Sie fliegen nach Batumi am Schwarzen Meer, Transfer per Bus nach Swanetien. In Maseri, 1600 m, wohnen Sie in einer zauberhaft gelegenen Lodge, im malerischen Ushguli in einem Guesthouse, das von den Besitzern liebevoll betrieben wird. Sehr angenehm: Die Skitouren beginnen direkt an der Haustüre und führen über freie Berghänge bis auf über 3000 m Höhe hinauf. Darüber ragen die hohen vergletscherten Kaukasusberge in den Himmel. Wie der Ushba (das Matterhorn des Kaukasus) und der Fünftausender Schchara. Nach einem Stopp im Hauptort Mestia erfolgt die Rückfahrt in die Hauptstadt Georgiens. Tbilissi, die Stadt der warmen Quellen, bietet pulsierendes Leben mit internationalen Flair. Sie besichtigen einzigartige Kulturgüter und schlendern durch die engen Altstadtgassen zum georgischen Farewell Dinner. Ein stimmungsvoller Ausklang einer ausgesprochen vielfältigen Reise.

Termine

von / bis
Dauer
ab / bis
Preis
Dezember 2018
Fr, 28.12.18
Mo, 07.01.19
11 Tage 
München/Frankfurt
€ 2.580,–
Code: GE8-SS101
nicht mehr buchbar
Februar 2019
Mi, 20.02.19
Sa, 02.03.19
11 Tage 
München/Frankfurt
€ 2.320,–
Code: GE9-SS102
März 2019
So, 10.03.19
Mi, 20.03.19
11 Tage 
München/Frankfurt
€ 2.320,–
Code: GE9-SS103

Teilnehmerzahl: 6 bis 8 Personen pro Bergführer

Leistungen

  • Linienflüge mit Turkish Airlines München/Frankfurt - Istanbul - Batumi und Tbilissi - Istanbul - München/Frankfurt (Freigepäck 23 kg plus 1 Paar Ski)
  • 1 Nacht in Hotel in Batumi mit Halbpension
  • 6 Nächte in Lodge/Guesthouse im Doppelzimmer (3x Masere, 3x Ushguli)
  • 6x Vollpension während der Skitourentage
  • 1 Nacht in Guesthouse/Hotel Mestia mit Frühstück
  • 2 Nächte in 4-Stern-Hotel in Tbilissi mit Frühstück
  • Transfers laut Programm in privaten Fahrzeugen
  • Eintritt in die Museen
  • halbtägige Besichtigung in Tbilissi
  • Abschlussessen in einem Altstadtrestaurant in Tbilissi
  • Bergführer von TOP MOUNTAIN TOURS (28.12.-07.01.2019 zwei Bergführer, Günther Härter plus ein örtlicher Bergführer)

Zusatzinformation

Frühbucherrabatt: € 80,– bis 3 Monate vor Abreise

Einzelzimmer: € 95,– Mestia/Tbilissi

Nebenkosten:
Getränke, nicht genannte Mahlzeiten, Ausgaben persönlicher Art

Individualgruppen:
Sehr gut für Individualgruppen geeignet. Bitte wenden Sie sich an unser Büro.

Vorgesehener Reiseverlauf

1. Tag: Flug nach Georgien
Via Istanbul fliegen Sie nach Batumi am Schwarzen Meer. Die Kleinstadt im äußersten Südwesten Georgiens, im Sommer ein beliebtes Badeziel, zeigt sich im Winter eher von der beschaulichen Seite.
Hotel (A)

2. Tag: Fahrt nach Swanetien/Maseri, 1600 m
Per Bus zuerst entlang des Schwarzen Meeres und durch die fruchtbaren “Lowlands” Georgiens, bis am Horizont die verschneiten Berge Swanetiens auftauchen. Die Straße folgt nun dem Flusslauf des Enguri, der im Kaukasus entspringt. Bei Maseri, einem kleinen Bergdorf zuoberst in einem Seitental, richten Sie sich in der Lodge in wunderschöner Alleinlage gemütlich ein. Im Hintergrund ragt das Matterhorn des Kaukasus, der 4737 m hohe Ushba empor. Sanfte Skitourenberge vor wilder Kulisse.
ca. 260 km/5 Std. Fahrzeit (FA)

3. bis 4. Tag: Skitouren bei Maseri, 1600 m
Skitourenberge von moderat bis anspruchsvoll mit Höhenunterschieden von etwa 800 m bis 1200 m stehen auf dem Programm. Ausgewählt wird täglich neu, abhängig von Wetter und Schneelage. Und nach jeder Tour genießen Sie die heimelige Atmosphäre der Lodge, dessen Inhaber ein ausgesprochener Kenner der Berge, aber auch der Kultur Swanetiens ist und gerne darüber erzählt.
Guesthouse (FMA)

5. Tag: Skitour und weiter nach Ushguli, 2100 m
Noch eine kürzere Skitour, dann erfolgt der Wechsel mit Allradfahrzeugen über den Hauptort Mestia nach Ushguli. Hier, versteckt im oberen Swanetien, scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Mittelalterliche Wehtürme prägen das Dorfbild (UNESCO-Weltkulturerbe). Noch gibt es kein Hotel in unserem Sinne. Einige der dicht zusammen stehenden Steinhäuser werden als Guesthouses betrieben. In einem der komfortabelsten davon sind Sie untergebracht.
Guesthouse (FMA)

6. bis 7. Tag: Skitouren rund um Ushguli, 2100 m
Für die Skitouren in Ushguli gilt gleiches wie in Masere, nur dass der Ausgangspunkt hier 500 m höher liegt und die Skitourenberge sich nahezu allesamt baumfrei präsentieren. Auch in dieser Hinsicht ein verstecktes Juwel. Start zu den Skitouren ist ebenfalls wieder direkt vor der Haustüre, Anstiege und Abfahrten sind in allen Himmelsrichtungen möglich, so dass täglich neu abhängig von Wetter und Schnee entsprechend ausgewählt werden kann. Und zurück im Guesthouse, werden Sie von der gastfreundschaftlichen Familie aufs Beste betreut und bewirtet. Im Verlauf des Aufenthalt werden Sie einen der markanten Wehrtürme besichtigen und das Leben in früheren, unsicheren Zeiten nachempfinden.
Guesthouse (FMA)

8. Tag: Skitour und Wechsel nach Mestia, 1550 m
Nach einer letzten, kürzeren Skitour herzlicher Abschied von unserer Gastgeberfamilie. Rückfahrt bis Mestia,1550 m, wiederum per Allradfahrzeug. Im Hauptort Swanetiens besuchen Sie das “Svaneti Museum”, das nochmals einen interessanten Einblick in die Kultur und Geschichte der Svanen gibt und schlendern durch den hauptsächlich im Sommer aufstrebenden Touristenort. Um den Wintertourismus anzukurbeln, wurde vor wenigen Jahren ein kleines Skigebiet errichtet.
Guesthouse/Hotel (F)

9. Tag: Fahrt von Mestia nach Tbilissi, 450 m
Sie verlassen das mittlerweile vertraut gewordene “sagenhafte Swanetien”. Rückfahrt über Zugdidi, vorbei an Kutaisi und Gori (Geburtsstadt Stalins) nach Tbilissi, der Hauptstadt Georgiens. Kurz vor Tbilissi Stopp in Mzcheta (auch Mtskheta), der alten Hauptstadt Iberiens, noch heute ein geistliches Zentrum Georgiens. In Tbilissi selbst beziehen Sie Ihr Zimmer in einem komfortablen Hotel direkt in der Altstadt.
ca. 400 km/8-9 Std. Fahrzeit, Hotel (FA)

10. Tag: Besichtigungen in Tbilissi
Tbilissi ist faszinierend: multikulturell, multireligös, an der Schnittstelle von West zu Ost, mit internationalem Flair. Die wesentlichen Sehenswürdigkeiten liegen alle in der Altstadt, direkt am Fluss Mtkwari und sind vom Hotel aus gut zu Fuß erreichbar. Halbtägige Besichtigungstour, mit Metechi-Kirche (12. Jh.) mit dem Reiterstandbild des Königs und Gründer der Stadt Wachtang Gorgassali. In der Sioni-Kathedrale (7. Jh.), benannt nach dem Berg Zion in Jerusalem, wird das Heilige Kreuz der Heiligen Nino, einer jungen Frau, die im 4. Jahrhundert das Land christianisierte, aufbewahrt. Ein besonderer Schatz sind die wertvollen Goldarbeiten aus vorchristlichen Epochen im Nationalmuseum. Bummeln Sie danach durch die malerischen Altstadtgassen oder unternehmen Sie einen Ausflug mit der Seilbahn, von der Bergstation bei der Narikala-Festung hat man ein wunderbareren Blick auf Tbilissi. Farewell Dinner in einem Lokal in der Altstadt.
Hotel (FA)

11. Tag: Rückflug von Tbilissi nach München/Frankfurt
Abflug gegen Mittag, wieder via Istanbul nach München/Frankfurt.

Unterkunft

In Maseri wohnen Sie in einer gemütlichen Lodge außerhalb des kleines Ortes in wunderschöner Alleinlage, in Ushguli in einem Guesthouse inmitten des mittelalterlich anmutenden Ortes. Beide Unterkünfte haben Charme, bieten hohe Gastfreundschaft, sehr gute regionale Küche und sind mit Doppelzimmer (Einzelzimmer nicht möglich, Bad/WC zum Teil außerhalb) ausgestattet. Zu den Skitouren wird jeweils vor der Haustüre gestartet. In Mestia nächtigen Sie in einem Guesthouse/Hotel mit DZ (EZ möglich), in Tbilissi sind Sie in einem komfortablen Vier-Sterne-Haus (EZ möglich) in der Altstadt untergebracht.

Charakter der Reise und persönliche Voraussetzungen

Die Skitouren führen über gletscherfreies Gelände. Sie brauchen ausreichend Kondition für Aufstiege von 800 bis zu rund 1200 Höhenmetern, bei Lust und Laune auch mehr. Für die Aufstiege ist zum Teil Spitzkehrentechnik erforderlich. Die Abfahrten erfordern sicheres Fahren in alpinem Gelände.

Die (Berg-)Rettungsmöglichkeiten in Swanetien sind nicht mit denen in den Alpen vergleichbar. Eine Bergrettung in unserem Sinne existiert nicht. Hubschrauberrettung ist zwar grundsätzlich möglich, aber im Ernstfall ist ein Heli nicht immer sofort verfügbar. Unsere örtlichen Bergführer wissen genau, wie eine Rettung möglichst schnell organisiert werden kann. Trotzdem müssen Sie bereit sein, ein erhöhtes Risiko zu übernehmen.

Ausrüstung

Die Winter im südlichen Kaukasus sind gewöhnlich sehr schneereich. Wie bei uns in den Alpen herrschen bei Windstille und Sonnenschein angenehme Temperaturen. Es kann aber durchaus recht windig und unter 10 Grad C kalt werden. Stellen Sie Ihre Ausrüstung und Bekleidung bitte darauf ein.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Einreise- und Impfbestimmungen

Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland, Österreichs und der Schweiz benötigen für die Einreise nach Georgien kein Visum. Der Reisepass muss bis zum Zeitpunkt der Ausreise gültig sein. Die Einreisebestimmungen können sich kurzfristig ändern, wir empfehlen Ihnen daher, sich vor Ihrer Abreise bei der zuständigen Auslandsvertretung Auskünfte über die aktuell gültigen Einreisebestimmungen einzuholen.

Impfschutz
Impfungen sind für Reisende aus Europa für Georgien nicht vorgeschrieben. Sie sollten sich aber in jedem Fall von Ihrem Hausarzt beraten lassen. Im Winter 2017/2018 werden vor allem aus Adjarien vermehrt Masern Fälle gemeldet. Ein ausreichender Impfschutz gegen Masern bei Reisen nach Georgien ist für Erwachsene und Kinder dringend empfohlen. Die Standardimpfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts für Kinder und Erwachsene sollten überprüft und vervollständigt werden. Dazu gehören auch für Erwachsene die Impfungen gegen Tetanus und Diphtherie, ggf. auch gegen Pertussis, Mumps, Masern und Röteln (MMR) und gegen Influenza und Pneumokokken.
Bei Kurzzeitaufenthalten wird eine Impfung gegen Hepatitis A empfohlen, bei Langzeitaufenthalt über 4 Wochen oder besonderer Exposition auch gegen Hepatitis B und Tollwut. Weitere ausführliche Informationen erhalten Sie unter der Servicenummer des Reisemedizinischen Zentrums, Telefon 0900 1234-999 (Gebühren ca. € 1,98 pro Minute) und unter www.gesundes-reisen.de.

Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit der medizinischen Informationen sowie eine Haftung für eventuell eintretende Schäden kann nicht übernommen werden. Für Ihre Gesundheit bleiben Sie selbst verantwortlich.

Zusatzinformation

Unterlagen

Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Liste mit empfehlenswerter Literatur und Kartenmaterial für die Reise
  • Rechnung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Skitour Swanetien, Pulverschnee bei der Abfahrt.
  • Strahlender Wintermorgen in Ushguli, Swanetien.
  • Gemütliches kleines Restaurant in Masere.
  • Unsere Lodge in Masere, Swanetien.

Anforderungssym 2

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Andechser Straße 33a
82319 Starnberg-Söcking

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Andechser Straße 33a, 82319 Starnber-Söcking
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/575