Unsere Reisen

Spanien

Berg- und Kulturwanderungen in der Extremadura
Unentdecktes Spanien – kulturelles und landschaftliches Kleinod

  • 5 abwechslungsreiche Bergwanderungen in der Extremadura
  • Wallfahrtsort Guadalupe – Nuestra Señora de Guadalupe
  • Trujillo, Geburtsort des Konquistadors Francisco Pizarro
  • Cáceres, wunderschön erhaltene Renaissance-Stadt
  • Sierra de Gata – Robledillo, ein Ort, in dem die Zeit stehen blieb
  • Calvitéro, 2401 m, höchster Berg der Extremadura
  • Storchennester auf fast jedem Turm
  • Das Tal aus dem die Mon-Cheri-Kirschen kommen: El Valle del Jerte
  • Wanderung auf der Ruta Carlos V. über die Sierra de Tormantos
  • Wohnen in stilvollen Häusern

Die Extremadura, zwischen Madrid und Portugal gelegen, ist ein echter Geheimtipp, ein Stück ursprüngliches Spanien mit unglaublicher Vielfalt: hochkarätige Kulturgüter, Steineichenwälder, in denen noch der Luchs zuhause ist, Storchennester auf nahezu allen Türmen und Hausdächern, mittelalterliche Dörfchen, die sich an die Berge schmiegen und stilvolle Hotels. Der kulturelle Bogen spannt sich vom berühmten Kloster und UNESCO-Weltkulturerbe Guadelupe mit der berühmten Madonnen-Statue über die malerische Altstadt von Cáceres, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe, der Römerbrücke von Alcántara und dem Bilderbuch-Bergdorf Robledillo de la Gata bis zum Kloster Yuste, wo Kaiser Karl V. seinen Lebensabend verbrachte. Auf den Bergwanderungen überschreiten Sie mehrere Gebirgszüge, besteigen mit dem Calvitero, 2401 m, den höchsten Gipfel der Extremadura, wandern durch Kork- und Steineichenwälder, legen einen Stopp an pittoresken Badegumpen ein und bestaunen im Valle del Jerte rund zwei Millionen Kirschbäume, die im Frühjahr eine einzigartige Blütenpracht entfalten. Sie wohnen in stilvollen Hotels und familiär geführten Häusern, die kulinarischen Genüsse der Extremadura sind ebenfalls top. Im Anschluss können Sie noch auf eigene Faust Spaniens Hauptstadt erkunden oder gleich südlich der Extremadura bei unserer Andalusien-Reise ein weiteres kulturell-landschaftliches Highlight Spaniens kennen lernen.

Termine

von / bis Dauer, ab / bis Preis
Oktober 2020
Sa
Sa
17.10.
24.10.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES0-EX101
Sa
Sa
31.10.
07.11.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES0-EX102
März 2021
Sa
Sa
27.03.
03.04.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES1-EX101
April 2021
Sa
Sa
10.04.
17.04.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES1-EX102
Oktober 2021
Sa
Sa
16.10.
23.10.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES1-EX103
Sa
Sa
30.10.
06.11.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES1-EX104
März 2022
Sa
Sa
26.03.
02.04.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES2-EX101
April 2022
Sa
Sa
09.04.
16.04.
8 Tage 
Flughafen Madrid
€ 1.850,–
Code: ES2-EX102

Teilnehmerzahl: 6 bis 12 Personen

Leistungen

  • Örtliche, englischsprachige Reiseleitung (deutschsprachig auf Wunsch ebenso möglich)
  • 7 Hotelnächte im Doppelzimmer mit Frühstück
  • Transfer vom Flughafen Madrid nach Guadalupe
  • Transfers im Rahmen des Programms
  • Besichtigungen im Rahmen des Programms
  • Ein Geschenk Ihrer Wahl aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS

Zusatzinformation

Einzelzimmer: € 365,– (im Hotel El Duende de Chafaril ist keine Einzelzimmerbuchung möglich)

Individualgruppen:
Gerne ganzjährig zu Ihrem Wunschtermin möglich. Beste Reisezeit: März, April und Oktober, November. Bitte kontaktieren Sie unser Büro.

Nicht im Reisepreis enthalten:
Nicht genannte Mahlzeiten, Getränke, sowie Ausgaben persönlicher Art, evtl. Trinkgelder

Fluginformation:
Gerne buchen wir für Sie den Flug nach Madrid. Bitte fragen Sie nach den tagesaktuellen Preisen.


Vorgesehener Reiseverlauf

1. Tag: Anreise nach Madrid – Fahrt nach Guadalupe, 650 m
Sie werden am Flughafen in Madrid empfangen und fahren mit dem Bus, nachdem Sie die Ausläufer der Hauptstadt hinter sich gelassen haben, bis zum Stausee von Valdecanas und weiter nach Süden in die Sierra de Viejas nach Guadalupe. Ein Teil der prächtigen Klosteranlage beherbergt ein traditionelles Gästehaus für die Pilger, die diese Wallfahrtsstätte besuchen. Hier sind für Sie die Zimmer reserviert. Beim gemeinsamen Abendessen erhalten Sie Informationen über die bevorstehende Urlaubswoche.
Fahrzeit ca. 3,5 Stunden, Fahrstrecke ca. 270 km, Hotel

2. Tag: Besichtigung Kloster Guadalupe – Wanderung “Ruta de los Molinos” – Fahrt nach Trujillo, 560 m
Nach dem Frühstück besichtigen Sie das Kloster Santa María de Guadalupe, welches seit 1993 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Untrennbar verbunden ist der Name des Klosters und der Maria von Guadalupe mit den spanischen Eroberungsfeldzügen in Amerika und Asien. Christoph Kolumbus benannte eine von ihm entdeckte Karibikinsel Guadalupe (heute bekannter unter dem französischen Namen Guadeloupe). Die festungsartige Klosteranlage beherbergt eine beeindruckenden Sammlung an alten Handschriften (Chorbücher) sowie die Statue der Madonna von Guadalupe, die 1928 zur Schutzpatronin aller spanisch sprechenden Katholiken erklärt wurde. Im Anschluss können Sie sich in einer der Tapasbars am Plaza del Pueblo vor der Basilika stärken, bevor Sie zur ersten Wanderung aufbrechen. Auf der “Ruta de los Molinos” passieren Sie sechs Mühlen, die zum Teil bis Mitte des letzten Jahrhunderts noch in Betrieb waren. Danach fahren Sie durch weite Landschaften, vorbei an mehreren Stauseen und kleinen Ortschaften mit unendlich vielen Storchennestern auf den Dächern und Türmen, nach Trujillo. In der Geburtsstadt von Francisco Pizarro González zeugen prächtige Paläste von den spanischen Feldzügen in das Reich der Inka. Die “Plaza Mayor” zählt zu den wohl schönsten Plätzen Spaniens, hier lassen Sie den Tag ausklingen und genießen die historische Atmosphäre.
Gehzeit ca. 5 Stunden, Auf- und Abstieg ca. 800 m, Fahrzeit ca. 1,5 Stunden, Hotel (F)

3. Tag: Großer Kulturtag: Trujillo – Cáceres – Alcántara
Sie beginnen vom Hotel aus mit Besichtigungen zu Fuß in Trujillo und tauchen in die Geschichte der Stadt der Conquistadores ein. Anschließend Fahrt nach Cáceres, eine vollständig erhaltene Renaissence Stadt und UNESCO-Weltkulturerbe. Besichtigung der Altstadt, danach Einkehr in eines der typischen spanischen Lokale mit schmackhafter spanisch-mediteraner Küche. Weiterfahrt über Arroyo de la Luz (wenn die Iglesia de Asunción geöffnet ist, kann hier ein wunderschöner Flügelaltar besichtigt werden) in das historische Städtchen Alcántara. Hier beziehen Sie Ihr Quartier im Conventual de Alcántara, ein wunderschön restauriertes Kloster, das im Laufe seiner Geschichte auch mal eine Mühle war. Sie schlendern durch die engen Gassen des alten Städtchens zum Convento de San Benito und hinunter zur Römerbrücke. Die älteste noch erhaltene römische Brücke in Spanien ermöglicht noch heute die Überfahrt über den Río Tajo.
Gehzeit nach Lust und Laune, Aufstieg/Abstieg ca. 200 m, Fahrzeit ca. 2 Stunden, Fahrstrecke ca. 120 km, Hotel (F)

4. Tag: Bergwanderung in der Sierra de Gata – San Martin de Trevejo, 795 m
Heute fahren Sie in die Sierra de Gata nach Puerto de Perales, 900 m. Hier beginnt die abwechslungsreiche Bergwanderung nach San Martin de Trevejo. Bäche, Kiefern- und Eichenwäldchen wechseln mit kargen Abschnitten ab. Und abends sitzen Sie an der Plaza im Ortskern von San Martin de Trevejo, der zum Kulturgut Spaniens gehört. Genießen Sie die lokalen Spezialitäten in einem Restaurant Ihrer Wahl. Ein markanter Glockenturm beherrscht das Zentrum, die dazugehörige Kirche steht allerdings an einem anderen Platz im Dorf.
Gehzeit 6-7 Stunden, Aufstieg ca. 650 m, Abstieg ca. 750 m, Fahrzeit ca. 1 1/4 Stunden, Fahrstrecke ca. 65 km, Hotel (F)

5. Tag: Bergwanderung Gata, 640 m – “Bilderbuchort” Robledillo de la Gata, 600 m
Nach dem Frühstück erfolgt eine rund einstündige Fahrt in das Bergdorf Gata, dem Startpunkt der Wanderung. Sie ziehen durch eine mediterran anmutende Naturlandschaft mit Korkeichenwäldern, durch ursprüngliche Orte und vorbei an herrlichen Badegumpen, die den Einheimischen im Sommer eine willkommene Möglichkeit zur Abkühlung bieten. Am Zielort umgibt Sie das Gefühl, dass die Zeit stehen geblieben ist. Aufgrund seiner einzigartigen Architektur zählt Robledillo de la Gata zu den schönsten Orten in der Extremadura. Vom stilvollen Hotel, das etwas außerhalb des Ortes liegt, können Sie noch einen abendlichen Ausflug in den Ort mit seinem ehemaligen Judenviertel und dem pulsierenden Leben in den Gassen machen.
Gehzeit 6-7 Stunden, Aufstieg ca. 350 m, Abstieg ca. 400 m, Fahrzeit insgesamt ca. 3 Stunden, Fahrstrecke insgesamt ca. 120 km, Hotel (F)

6. Tag: Bergwanderung in der Sierra de Candelario – Besteigung Calvitero, 2401 m – Valle Jerte
Sie fahren zum Ende der Straße weit oben in den Bergen bis auf etwa 1850 m. Aufstieg auf den Kamm der Sierra de Candelario. Vom Gipfel des Calvitero, mit 2401 m, höchster Berg in der Extremadura, bietet sich ein fantastischer Rundblick auf die ariden Hochflächen der Sierra de Candelario und die bewaldeten Täler mit den malerischen Bergdörfern. Von hier steigen Sie ab zum Puerto de Tornavacas, 1275 m, im Valle del Jerte. Im Frühjahr bietet sich hier ein eindrucksvolles Natuschauspiel, wenn rund zwei Millionen Kirschbäume in voller Pracht erblühen. Heute übernachten Sie in einem einfacheren, aber typisch spanischen, familiengeführten Hotel.
Gehzeit 4-5 Stunden, Aufstieg ca. 600 m, Abstieg ca. 1250 m, Fahrzeit ca. 1 1/4 Stunden, Fahrstrecke ca. 55 km, Hotel (F)

7. Tag: Bergwanderung auf den Spuren von Kaiser Karl V. – Kloster Yuste
Heute folgen Sie den Spuren Kaiser Karl V., der im 16. Jahrhundert von Tornavacas im Valle del Jerte den Höhenrücken der Sierra de Tormantos überschritt und im Kloster Yuste in relativer Abgeschiedenheit bis zu seinem Tod lebte. Ein Höhepunkt auf der Ruta Carlos V. ist sicherlich die Garganta del Infierno, das malerische Bachbett mit den glattgespülten Naturschwimmbecken ist im Sommer ein beliebtes Ausflugs- und Badeziel der Spanier. Nach diesem Naturschauspiel überqueren Sie die Sierra de Tormantos beim Collado de las Yeguas, 1480 m. Hier können Sie den Blick auf die oft noch schneebedeckten Gipfel der Sierra de Gredos genießen. Abstieg durch Kastanien- und Eichenwälder bis Jarandilla de la Vera, 600 m. Besichtigung des Klosters von Yuste, wo einer der großen Habsburger seinen Lebensabend verbrachte.
Gehzeit ca. 6-7 Stunden, Aufstieg ca. 950 m, Abstieg ca. 900 m, Fahrzeit ca. 1/2 Stunden, Fahrstrecke ca. 10 km, Hotel (F)

8. Tag: Abreise
Nach dem Frühstück verlassen Sie die Extremadura mit ihren Storchennestern, Steineichenwäldern, Kulturgütern und liebenswerten Menschen. Mit dem Bus geht es zurück zum Flughafen nach Madrid (Fahrstrecke ca. 250 km, Fahrzeit etwa drei Stunden), wo Sie sich von Ihrem Wanderführer und Reiseleiter verabschieden. (F)


Unterkunft

Hotels
Guadalupe: 1 x Hospederia Real Monasterio (Unesco Weltkulturerbe)
Trujillo: 1 x Eurostars Palacio de Santa Marta****
Alcántara: 1 x Hospederia de Alcántara****
San Martin de Trevejo: 1 x Hotel El Duende de Chafaril
Hervás: 1 x Hospederia Valle del Ambroz****
Jerte: 1 x Hotel Los Arenales**
Jarandilla de la Vera: 1 x Hotel Ruta Imperial

(Änderungen vorbehalten)

Charakter der Tour und persönliche Voraussetzungen

Technisch leichte Bergwanderungen, die meist auf deutlichen Wegen verlaufen und Trittsicherheit erfordern. Sie haben Kondition für reine Gehzeiten zwischen drei und sieben Stunden.

Klima und Ausrüstung

Sie können in der Extremadura in den geplanten Jahreszeiten klimatische Bedingungen erwarten, die denen im Sommer im südlichen Alpenraum entsprechen. Im Herbst und Frühjahr ist es normalerweise angenehm warm, lediglich am 2401 Meter hohen Calvitero kann es kalt werden. Hier kann es auch mal schneien. Für die Tageswanderungen genügt ein Daypack (Tagesrucksack) mit Thermosflasche und Reservekleidung. Wichtig sind stabile, knöchelhohe, wasserdichte Trekkingschuhe, evtl. Trekkingstöcke. Die Wanderbekleidung muss einen wirksamen Schutz gegen Sonne, Kälte, Wind und Regen bieten.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zusammen mit weiteren Unterlagen eine ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste.

Ausrüstungs-Partner

Einkaufsempfehlung für Ihre Reise

Für spezielle Fragen und zur Ergänzung Ihrer Ausrüstung steht Ihnen unser Partner SPORT CONRAD gerne zur Verfügung.
Onlineshop www.sport-conrad.com
Telefon 08856 9367133
Sportgeschäfte:
SPORT CONRAD Penzberg
Bahnhofstraße 20
Telefon 08856 8110
Telefax 08856 81115
SPORT CONRAD Garmisch-Partenkirchen
Chamonixstraße 3-9
Telefon 08821 732270
Telefax 08821 7322714
SPORT CONRAD Wielenbach bei Weilheim
Blumenstraße
Telefon 0881 934115
Telefax 0881 934199
SPORT CONRAD Murnau
Obermarkt 18
82418 Murnau
Telefon 08841 9611

Einreise- und Impfbestimmungen

Da Spanien zur EU gehört, reicht für Staatsanghörige der anderen EU-Staaten ein gültiger Personalausweis.
Für die Einreise nach Spanien sind keine Pflichtimpfungen vorgeschrieben. Achten Sie darauf, dass sich bei Ihnen und Ihren Kindern die Standardimpfungen gemäß Impfkalender des Robert-Koch-Instituts auf dem aktuellen Stand befinden. Als Reiseimpfung ist eine Hepatitis A-Impfung empfohlen.

Zusatzinformation

Unser Dankeschön für Ihre Teilnahme

Als Dankeschön für Ihre Teilnahme an dieser Reise erhalten Sie ca. zwei Wochen vor Reisebeginn einen hochwertigen Artikel aus dem Shop von TOP MOUNTAIN TOURS.

Unterlagen
Mit Ihrer Buchungsbestätigung erhalten Sie:

  • Informationen zur weiteren Buchungsabwicklung
  • ausführliche Ausrüstungs- und Checkliste für diese Reise
  • Rechnung
  • Berg- und Kulturwanderungen in Spanien/Extremadura. Historische Altstadt von Alcantára. Foto: Günther Härter.
  • Berg- und Kulturwanderungen in Spanien/Extremadura. Weit- und Tiefblicke in der Sierra de Candelario. Foto: Günther Härter.
  • Berg- und Kulturwanderungen in Spanien/Extremadura. Prachtvoller Innenhof im Kloster Guadalupe. Foto: Günther Härter.
  • Berg- und Kulturwanderungen in Spanien/Extremadura. Badefreuden im Valle del Jerte. Foto: Günther Härter.


TOP MOUNTAIN TOURS GmbH Glattbacher Str. 11
64686 Lautertal (Odenwald)

Tel.: +49 8151 444 1914
Fax: +49 8151 444 1913

[email protected]
https://top-mountain-tours.de

Reise empfehlen
Reise drucken
Reise buchen

TOP MOUNTAIN TOURS GmbH, Glattbacher Str. 11, 64686 Lautertal (Odenwald)
Tel.: +49 8151 444 1914, Fax: +49 8151 444 1913
[email protected], https://top-mountain-tours.de

Sie finden diese Reise online unter: https://top-mountain-tours.de/reise/61
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.